Bodenkunde, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBo-den-kun-de (computergeneriert)
WortzerlegungBoden1-kunde
Wortbildung mit ›Bodenkunde‹ als Erstglied: ↗Bodenkundler
eWDG, 1967

Bedeutung

Lehre von der Entstehung und Zusammensetzung der Böden

Thesaurus

Biologie, Geologie
Synonymgruppe
Bodenkunde · ↗Bodenwissenschaft · Edaphologie · ↗Pedologie
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Universität Waldernährung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bodenkunde‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Praxis wühlt der Student bei der Bodenkunde in der Erde oder wechselt im Seminar ölige Traktorenluftfilter aus.
Süddeutsche Zeitung, 02.06.1997
Unser Wissen muß erweitert werden, zum Beispiel in bisher vernachlässigten Fachgebieten wie der Bodenkunde oder der Ökosystemforschung.
Die Zeit, 30.10.1992, Nr. 45
Beziehungen pflegen traditionell etwa die Humboldt-Universität und die Agraruniversität Kiew speziell in der Bodenkunde und der Lebensmitteltechnologie.
Der Tagesspiegel, 12.02.2001
Er war mit dem Neuaufbau der Institute für landwirtschaftliche Bakteriologie und Bodenkunde sowie für Kulturtechnik beauftragt.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - P. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 19328
Biologie, Bodenkunde, Agrartechnik, aber auch Datenverarbeitung und Fachrechnen sind Gegenstand der Theorie.
Süddeutsche Zeitung, 22.02.1995
Zitationshilfe
„Bodenkunde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bodenkunde>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bodenkultur
Bodenkrume
Bodenkontrollstation
Bodenkontakt
Bodenkammer
Bodenkundler
bodenlang
Bodenleger
bodenlos
Bodenlosigkeit