Bodenfrost, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBo-den-frost
WortzerlegungBoden1Frost
Wortbildung mit ›Bodenfrost‹ als Erstglied: ↗Bodenfrostgefahr
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
im Oktober wurden die ersten Bodenfröste gemeldet
der Wetterdienst meldet ›verbreitet Bodenfrost!‹

Typische Verbindungen
computergeneriert

Frost Gefahr Regen leicht

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bodenfrost‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort sinkt die Temperatur auf 2 Grad, wobei nochmals leichter Bodenfrost möglich ist.
Die Zeit, 04.10.2013 (online)
In den nächsten Tagen könnte es nachts sogar Bodenfrost geben.
Bild, 26.04.2006
In der Nacht zuvor gab es plötzlich noch einmal Bodenfrost.
Der Tagesspiegel, 02.06.2005
Nachts kann es hin und wieder an manchen Stellen zu Bodenfrost kommen.
Die Welt, 15.05.2003
Zitationshilfe
„Bodenfrost“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bodenfrost>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bodenfreiheit
bodenfrei
Bodenfräse
Bodenforschung
Bodenfliese
Bodenfrostgefahr
Bodenfrucht
Bodenfruchtbarkeit
Bodenfund
Bodengare