Bodendienst, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bodendienst(e)s · Nominativ Plural: Bodendienste
WorttrennungBo-den-dienst (computergeneriert)
WortzerlegungBoden1Dienst
Wortbildung mit ›Bodendienst‹ als Erstglied: ↗Bodendienststaffel

Typische Verbindungen
computergeneriert

Flughafen Fracht Liberalisierung Privatisierung Technik profitabel

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bodendienst‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Folge: höhere Gebühren können nicht durch Einsatz billigerer privater Bodendienste umgangen werden.
Die Welt, 14.02.2000
Neu eingestellt werden Piloten, Stewardessen und Personal für den Bodendienst.
Süddeutsche Zeitung, 03.01.1998
Verdi ist insbesondere bei den Bodendiensten stark und organisierte 2008 einen schmerzhaften Ausstand der Techniker.
Die Zeit, 26.10.2010 (online)
Der Wagen sah aus wie das ältere Modell eines Sportflugzeuges, das man zum Bodendienst degradiert hatte.
Koeppen, Wolfgang: Tauben im Gras. In: ders., Drei Romane, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1972 [1951], S. 63
Die Buchungscomputer sind vernetzt, in Miami und in Paris entstehen eigene Terminals der Star-Allianz, man nutzt gemeinsam die Bodendienste.
Der Tagesspiegel, 28.04.2002
Zitationshilfe
„Bodendienst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bodendienst>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bodendenkmalpfleger
Bodendenkmalpflege
Bodendenkmal
Bodendecke
Bodenbrüter
Bodendienststaffel
Bodendruck
Bodendünger
Bodendüngung
Bodendunst