Bodenbrett

GrammatikSubstantiv
WorttrennungBo-den-brett
WortzerlegungBoden1Brett
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
einige Bodenbretter ausheben, erneuern
die Bodenbretter eines Kahnes

Typische Verbindungen
computergeneriert

Postamt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bodenbrett‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So viel ich auch pumpe, ständig schwappt jetzt Wasser über die Bodenbretter.
Die Zeit, 24.02.2000, Nr. 9
Sie hatte 68 Jahren unter den Bodenbrettern eines kleinen Postamtes gelegen, das jetzt abgerissen wurde.
Bild, 02.12.1997
Der älteste Helfer, der alte Bodenbretter zum Baucontainer schleppte, zählte 87 Jahre.
Süddeutsche Zeitung, 08.09.1994
Das Zubehör der Heimwerker-Ausrüstung und die Antriebsmaschine finden auf dem Bodenbrett Platz, wo sie durch eine eingeleimte Längsleiste gegen Herausrutschen gesichert werden.
Bernd Käsch, Heimwerker-Handbuch: Wiesbaden: Falken-Verlag Erich Sicker 1968, S. 106
Unter der Wucht des Beilhiebes fielen die Hirtenaugen ab wie Schuppen, stoben über die Bodenbretter in die Winkel davon, Quecksilbertropfen.
Ransmayr, Christoph: Die letzte Welt, Gütersloh: Bertelsmann 1990 [1990], S. 74
Zitationshilfe
„Bodenbrett“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bodenbrett>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bodenbiologie
Bodenbildung
Bodenbewuchs
Bodenbewohner
Bodenbewirtschaftung
Bodenbrüter
Bodendecke
Bodendenkmal
Bodendenkmalpflege
Bodendenkmalpfleger