Bocksbeutel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBocks-beu-tel (computergeneriert)
WortzerlegungBockBeutel
Wortbildung mit ›Bocksbeutel‹ als Erstglied: ↗Bocksbeutelei · ↗bocksbeutelisch
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
bauchige Weinflasche
2.
sehr gute Weinsorte aus Franken und Baden
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Bocksbeutel1 m. Hodensack eines Bockes (17. Jh.), bildlich-scherzhaft für die bauchig-breite Flaschenform (für Frankenwein) auf Grund der Ähnlichkeit mit dem Hodensack eines Bockes (19. Jh.), der ehemals tatsächlich als eine Art Feld- oder Taschenflasche (Flachmann) zur Aufbewahrung von Flüssigkeiten diente.

Bocksbeutel2 · Bocksbeutelei · bocksbeutelisch
Bocksbeutel2 m. ‘althergebrachte Art und Weise, Schlendrian’. Der Ausdruck wird zurückgeführt auf nd. Bokesbudel, Booksbüdel ‘Buchbeutel’, Bezeichnung für einen am Gürtel getragenen Beutel für das Gesang- und Gebetbuch der Frauen oder das Statutenbuch Hamburger Ratsherren (17. Jh.), volksetymologisch umgedeutet zu Bocksbeutel. Der übertragene Gebrauch soll davon ausgehen, daß manche Statuten als überholt angesehen wurden. Bocksbeutelei f. ‘übertriebenes Festhalten an altem Brauch’, bocksbeutelisch Adj. ‘unzeitgemäß, übertrieben’ (beide bei Goethe).

Typische Verbindungen
computergeneriert

Silvaner Wein fränkisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bocksbeutel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach dem achten Bocksbeutel braucht er noch ein großes Glas Bier.
Die Zeit, 19.12.1980, Nr. 52
Wenn aber weiter so viel Mist rein gefüllt wird, wie jetzt, dann wird es der Bocksbeutel schwer haben.
Süddeutsche Zeitung, 31.10.2001
Ich trat nun ebenfalls in den Hof, ging zum Tisch und schenkte den Bocksbeutel ein.
Arjouni, Jakob: Chez Max, Zürich: Diogenes 2006, S. 189
Franken, das Weinland der »Bocksbeutel«, schenkt uns viele Weine hervorragender Qualität.
Schwarz, Peter-Paul (Hg.), Gepflegte Gastlichkeit, Wiesbaden: Falken-Verl. Sicker 1967, S. 125
Qualitätsweine aus Franken werden seit rund 250 Jahren in eine bauchig-platte Flasche abgefüllt, die als Bocksbeutel bezeichnet wird.
o. A. [Hi.]: Bocksbeutel. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1975]
Zitationshilfe
„Bocksbeutel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bocksbeutel>, abgerufen am 24.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bocksbärtig
Bocksbart
Bockmühle
Bockmist
Bockleiter
Bocksbeutelei
bocksbeutelisch
Bockschein
Bocksdorn
Böckser