Blutbild, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBlut-bild (computergeneriert)
WortzerlegungBlutBild
eWDG, 1967

Bedeutung

Medizin Ergebnis verschiedener Untersuchungen des Blutes auf seine Zusammensetzung
Beispiel:
ein schlechtes, gutes Blutbild

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Blutbild · ↗Hämogramm
Assoziationen
  • Blut  ●  ↗Lebenssaft  ugs. · ↗Schweiß  fachspr., Jägersprache, Jargon · roter Saft  ugs., scherzhaft
  • Differentialblutbild · Differenzialblutbild

Typische Verbindungen
computergeneriert

Patient Untersuchung Veränderung aufweisen bessern erstellen kontrollieren normal normalisieren untersuchen verändern verändert weiß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Blutbild‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch hier ging es vor allem um Daten für Blutbilder.
Die Zeit, 07.08.2013 (online)
Das Hospital hatte in einem vorläufigen Bulletin lediglich erklärt, das Blutbild Arafats weise Veränderungen auf.
Süddeutsche Zeitung, 05.11.2004
Was fehlt, um das Bild komplett zu machen, ist das Meinungsbild und das Blutbild.
konkret, 1987
Bei einer Routineuntersuchung für den Tauchschein fiel das schlechte Blutbild auf.
Die Welt, 03.05.2000
Bei einer Routine-Untersuchung vor zwei Wochen stimmte das Blutbild nicht.
Bild, 31.12.1998
Zitationshilfe
„Blutbild“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Blutbild>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blutbeutel
blutbesudelt
blutbeschmiert
blutbenetzt
blutbefleckt
blutbildend
Blutbildung
Blutblase
Blutbrechen
Blutbuche