Blunze, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungBlun-ze
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

landschaftlich
1.
Blutwurst
2.
umgangssprachlich, abwertend dicke, unbewegliche Frau
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Blunze f. obd. ‘plumpe, dicke Person, Blutwurst’ (16. Jh.), zu spätmhd. blunsen ‘aufblähen, aufblasen’, blunst ‘Blähung, Aufgeblasenheit’. Weiteres unbekannt.
Zitationshilfe
„Blunze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Blunze>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blümlein
blumig
blümerant
Blumenzwiebel
Blumenzüchter
Blunzen
Blüschen
Blüse
blusen
blusenartig