Blumenkrone

GrammatikSubstantiv
WorttrennungBlu-men-kro-ne
WortzerlegungBlumeKrone
eWDG, 1967

Bedeutung

Gesamtheit der Blumenblätter

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kelch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Blumenkrone‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der kurze, fünfteilige Kelch umschließt den Grund der großen und auffallenden Blumenkrone.
Wiehle, Hermann u. Harm, Marie: Lebenskunde für Mittelschulen - Klasse 3, Halle u. a.: Schroedel u. a. 1941, S. 88
Etwas ungelenk sitzt der Junge vor einem Wandteppich mit floralen Motiven, die Beine gespreizt, auf dem Kopf eine Blumenkrone.
Die Welt, 07.05.2004
Man möchte eine Blumenkrone flechten, mit einer Tüte in der Wiese sitzen und sich fallen lassen in die Trance des Blues.
Süddeutsche Zeitung, 22.05.1998
Die rötlichen Einzelblüten bestehen aus einem glockenförmigen vierspaltigen Kelch, einer verwachsenblätterigen zweilippigen Blumenkrone, vier Staubgefäßen und einfächerigem Fruchtknoten.
o. A.: L. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 44764
Zitationshilfe
„Blumenkrone“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Blumenkrone>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blumenkrippe
Blumenkranz
Blumenkorso
Blumenkorb
Blumenkohlröschen
Blumenkübel
Blumenladen
Blumenlese
Blumenliebhaber
Blumenmädchen