Blumenhändler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBlu-men-händ-ler
WortzerlegungBlumeHändler

Thesaurus

Synonymgruppe
Blumenhändler · ↗Florist
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

66-jährig Bäcker Ecke Elektriker Heizer Mord erschießen holländisch türkisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Blumenhändler‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber es sei ihm irgendwie unangenehm gewesen, sagt der Blumenhändler.
Die Zeit, 24.08.2009, Nr. 34
In diesem Jahr war die Freude besonders groß, auch die Blumenhändler waren bass erstaunt.
Die Welt, 21.06.2004
Er will dann auch für die Tat kein Geld bekommen haben, sondern 2000 Mark vom Blumenhändler an P. weitergeleitet haben.
Süddeutsche Zeitung, 03.02.1997
Als der Blumenhändler sich einmischte, feuerte der Täter mehrmals auf ihn.
Der Tagesspiegel, 05.07.2003
Blumenhändler und Obstverkäufer nahmen vor dem Haupteingang Aufstellung, auch Spielwarenhändler mit billigem Tand, Windmühlen und bunten Luftballons.
Bredel, Willi: Die Väter. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelausgaben, Bd. 7, Berlin: Aufbau-Verl. 1973 [1946], S. 194
Zitationshilfe
„Blumenhändler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Blumenhändler>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blumenhandel
blumenhaft
Blumengruß
Blumengroßmarkt
Blumengroßhandel
Blumenhandlung
Blumenkalender
Blumenkasten
Blumenkelch
Blumenkenner