Blumenerde, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBlu-men-er-de (computergeneriert)
WortzerlegungBlumeErde
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Erde in einer für Blumen geeigneten Mischung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Topf

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Blumenerde‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vielleicht kippe ich mal Blumenerde auf das Auto und streue Samen drüber.
Bild, 31.10.2000
Tagsüber wühlt er in Blumenerde, abends zieht er sich eng geschnittene Anzüge an und geht ins Konzert.
Die Welt, 02.12.2005
Als ich gerade die Blumenerde untersuchen wollte, kam Ramona zurück.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 974
Wieder andere mischten die unterschiedlichen Erdschichten und verkauften sie als Blumenerde nach Berlin.
Heller, Gisela: Märkischer Bilderbogen, Berlin: Berlin Verlag der Nation 1978, S. 137
Annemarie bleibt und wirft mit Blumenerde und Scherben nach den Veteranen.
Zuckmayer, Carl: Der fröhliche Weinberg. In: ders., Der fröhliche Weinberg, Frankfurt a. M.: Fischer 1995 [1925], S. 279
Zitationshilfe
„Blumenerde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Blumenerde>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blumendünger
Blumenduft
Blumendraht
Blumencorso
Blumenbusch
Blumenestrade
Blumenfenster
Blumenflor
Blumenfrau
Blumenfreund