Blockadebrecher, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBlo-cka-de-bre-cher (computergeneriert)
WortzerlegungBlockadeBrecher
eWDG, 1967

Bedeutung

ein Schiff, eine Macht, die eine Blockade bricht
siehe auch brechen1 (Lesart 3)

Typische Verbindungen
computergeneriert

serbisch stoppen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Blockadebrecher‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Lange stehen die Blockadebrecher alleine auf dem Kai, jederzeit in Gefahr, beschossen zu werden.
Die Zeit, 18.04.2011, Nr. 16
Geld haben vor allem jene, die am Embargo verdienen, Händler, Schmuggler, Blockadebrecher.
Süddeutsche Zeitung, 16.12.1999
Außerdem dienen auch diese zwei ebenso wie der Sauerkohl als "Blockadebrecher".
Buchinger, Otto: Das Heilfasten und seine Hilfsmethoden als biologischer Weg, Stuttgart: Hippokrates-Verl. 1982 [1935], S. 63
Blockadebrecher könnten im Notfall auch gewaltsam gestoppt und beschlagnahmt werden.
Die Welt, 27.04.1999
Geyer kritisierte, dass die Beamten als "Blockadebrecher" für Einkommensbegrenzungen in anderen Tarifbereichen missbraucht würden.
Der Tagesspiegel, 27.09.1999
Zitationshilfe
„Blockadebrecher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Blockadebrecher>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blockadeaufhebung
Blockade
Blockabschnitt
Block
Bloch
Blockadehaltung
Blockademacht
Blockadepolitik
Blockälteste
Blockanlage