Blaulichtfahrt, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungBlau-licht-fahrt (computergeneriert)
WortzerlegungBlaulichtFahrt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Angestellten sind keine Beamten und brauchen für Blaulichtfahrten einen Berechtigungsschein.
Bild, 30.07.2005
Damals war ein Mannschaftswagen der Polizei bei einer Blaulichtfahrt in ein Taxi gerast.
Die Welt, 18.08.2005
In Hamburg ereigneten sich damit bereits 68 Unfälle mit Polizeifahrzeugen bei Blaulichtfahrten in diesem Jahr.
Die Welt, 07.05.2005
Eine Funkstreife der Polizei stieß gestern Abend gegen 18.30 Uhr in Marzahn bei einer Blaulichtfahrt mit einem Motorrad zusammen.
Der Tagesspiegel, 08.04.2005
Damals hatte die SPD den amtierenden Innenstaatssekretär Gauweiler gerade wegen seiner Vorliebe für private Blaulichtfahrten und Hubschrauberflüge "unter parlamentarische Sonderbewachung" gestellt.
Süddeutsche Zeitung, 11.11.2000
Zitationshilfe
„Blaulichtfahrt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Blaulichtfahrt>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blaulicht
bläulich
Blaukuppe
Blaukreuzler
Blaukraut
Blaulichtorganisation
Blauling
blaumachen
Blaumann
Blaumeise