Blatt, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Blatt(e)s · Nominativ Plural: Blätter
Abkürzung Bl. · Substantiv (Neutrum), ohne Artikel
Wortbildung mit ›Blatt‹ als Erstglied: ↗Blatt-Trieb · ↗Blattader · ↗Blattbildung · ↗Blattfeder · ↗Blattfläche · ↗Blattform · ↗Blattfraß · ↗Blattfärbung · ↗Blattgalle · ↗Blattgewächs · ↗Blattgold · ↗Blattgrund · ↗Blattknospe · ↗Blattkrankheit · ↗Blattkrone · ↗Blattkäfer · ↗Blattlaus · ↗Blattmacher · ↗Blattmotiv · ↗Blattoberfläche · ↗Blattpetersilie · ↗Blattpflanze · ↗Blattrand · ↗Blattranke · ↗Blattrippe · ↗Blattroller · ↗Blattrosette · ↗Blattsalat · ↗Blattscheide · ↗Blattschmuck · ↗Blattschuss · ↗Blattseite · ↗Blattstiel · ↗Blattsäge · ↗Blatttrieb · ↗Blattunterseite · ↗Blattwedel · ↗Blattwerk · ↗Blattwickler · ↗Blattzeit · ↗Blättchen · ↗Blätterdach · ↗Blätterfall · ↗Blättergebäck · ↗Blätterhaufen · ↗Blätterkrone · ↗Blättermagen · ↗Blätterpilz · ↗Blätterpracht · ↗Blätterschmuck · ↗Blätterstrauß · ↗Blätterteig · ↗Blätterwald · ↗Blättlein · ↗blattartig · ↗blattförmig · ↗blattlos · ↗blattweise · ↗blätterig · ↗blätterlos · ↗blättrig
 ·  mit ›Blatt‹ als Letztglied: ↗Abendblatt · ↗Ahornblatt · ↗Albumblatt · ↗Altarblatt · ↗Amtsblatt · ↗Anzeigenblatt · ↗Arbeitsblatt · ↗Axtblatt · ↗Baumblatt · ↗Beiblatt · ↗Birkenblatt · ↗Blumenblatt · ↗Blütenblatt · ↗Boulevardblatt · ↗Branchenblatt · ↗Briefblatt · ↗Brombeerblatt · ↗Brustblatt · ↗Buchenblatt · ↗Börsenblatt · ↗DIN-Blatt · ↗Datenblatt · ↗Deckblatt · ↗Dreiblatt · ↗Durchschussblatt · ↗Eichenblatt · ↗Einzelblatt · ↗Erdbeerblatt · ↗Ergänzungsblatt · ↗Extrablatt · ↗Fachblatt · ↗Faltblatt · ↗Familienblatt · ↗Feigenblatt · ↗Flugblatt · ↗Folioblatt · ↗Formblatt · ↗Fruchtblatt · ↗Gedenkblatt · ↗Geißblatt · ↗Gemeindeblatt · ↗Geschichtsblatt · ↗Gratisblatt · ↗Groschenblatt · ↗Heimatblatt · ↗Herbstblatt · ↗Herzblatt · ↗Hetzblatt · ↗Informationsblatt · ↗Inseratenblatt · ↗Kalenderblatt · ↗Kampfblatt · ↗Kartenblatt · ↗Keimblatt · ↗Kelchblatt · ↗Kettenblatt · ↗Klatschblatt · ↗Kleeblatt · ↗Kohlblatt · ↗Konkurrenzblatt · ↗Korrespondenzblatt · ↗Krautblatt · ↗Kreisblatt · ↗Kronblatt · ↗Kunstblatt · ↗Käseblatt · ↗Laubblatt · ↗Lindenblatt · ↗Linienblatt · ↗Lokalblatt · ↗Lorbeerblatt · ↗Löschblatt · ↗Massenblatt · ↗Merkblatt · ↗Mitteilungsblatt · ↗Modeblatt · ↗Monatsblatt · ↗Morgenblatt · ↗Nachrichtenblatt · ↗Nebenblatt · ↗Neujahrsblatt · ↗Normblatt · ↗Notenblatt · ↗Notizblatt · ↗Oktavblatt · ↗Papierblatt · ↗Parteiblatt · ↗Pflichtblatt · ↗Provinzblatt · ↗Quartblatt · ↗Regierungsblatt · ↗Revolverblatt · ↗Rotorblatt · ↗Ruderblatt · ↗Ruhmesblatt · ↗Rübenblatt · ↗Salatblatt · ↗Schaufelblatt · ↗Schmierblatt · ↗Schmuckblatt · ↗Schreibblatt · ↗Schulterblatt · ↗Schutzblatt · ↗Schweißblatt · ↗Sensationsblatt · ↗Sensenblatt · ↗Skatblatt · ↗Skizzenblatt · ↗Sonntagsblatt · ↗Speicherblatt · ↗Spinatblatt · ↗Sägeblatt · ↗Tabakblatt · ↗Tabellenblatt · ↗Tageblatt · ↗Tagebuchblatt · ↗Tagesblatt · ↗Teeblatt · ↗Teigblatt · ↗Titelblatt · ↗Veilchenblatt · ↗Verordnungsblatt · ↗Verwaltungsblatt · ↗Vorsatzblatt · ↗Weltblatt · ↗Wirtschaftsblatt · ↗Wischerblatt · ↗Witzblatt · ↗Wochenblatt · ↗Wurstblatt · ↗Zeichenblatt · ↗Zeitungsblatt · ↗Zentralblatt · ↗Zifferblatt · ↗Ziffernblatt
 ·  mit ›Blatt‹ als Binnenglied: ↗Einblattdruck · ↗Knollenblätterpilz · ↗Loseblattausgabe · ↗Loseblattbuchführung · ↗Loseblattsammlung · ↗Raublattgewächs
 ·  formal verwandt mit: ↗Metallblättchen
eWDG, 1967

Bedeutungen

I.
1.
flächiges, meist durch Chlorophyll grün gefärbtes Organ der höheren Pflanzen, das zur Assimilation, Wasserverdunstung und Atmung dient
Beispiele:
ein längliches, ovales, rundliches, herzförmiges, gelapptes, gezacktes, gefiedertes Blatt
ein grünes, gelbes, buntes, welkes, vertrocknetes Blatt
die frischen, saftigen, kräftigen Blätter des Kohls
im Herbst färben sich die Blätter der Laubbäume bunt und fallen zur Erde
die Blätter welken
der Baum treibt, entwickelt, trägt neue Blätter
zarte Blättchen beginnen zu sprießen
Blätter abreißen, vom Zweig abstreifen
die Blätter rauschen im Winde
Blätter rascheln
gehoben kein Blatt regt, rührt sich
In dürren Blättern säuselt der Wind [GoetheErlkönig]
2.
übertragen Dinge, die einem Blatt äußerlich ähnlich sind
a)
breiter, flacher Teil von Werkzeugen
Beispiele:
das messerscharfe Blatt der Säge durch den Stamm des Baumes ziehen
das eiserne Blatt der Axt
b)
Rudern verbreiterter Endteil des Ruders
Beispiel:
das Blatt tauchte beim Rudern senkrecht ins Wasser ein
c)
Jägersprache Schulterstück des Schalenwildes
Beispiele:
der Schuss ging mitten ins Blatt des Hirsches
ein Tier aufs Blatt nehmen (= auf das Schulterstück zielen)
Während er [der Elefantenbulle] äste, hatte er sich wiederholt gedreht und dabei das Blatt freigegeben [SchomburgkAfrika226]
d)
Musik elastisch schwingende Zunge aus Schilfrohr an Holzblasinstrumenten und am Saxophon
Beispiel:
das Blatt des Fagottes muss erneuert werden
e)
Handwerk Vorderteil des Oberleders am Schuh
II.
gleichmäßig geschnittenes, rechteckiges Stück Papier
1.
Beispiele:
ein Blatt, Blättchen Papier
hundert Blatt Schreibmaschinenpapier
das Blatt ist zerknittert
ein loses Blatt
ein Blatt falten, beschmutzen
leere, weiße Blätter
ein (un)bedrucktes, (un)beschriebenes Blatt
umgangssprachlich, bildlich jmd. ist (noch) ein unbeschriebenes Blattjmd. ist (noch) unerfahren, ist (noch) unbekannt
Beispiele:
als der Junge aus der Schule kam, war er noch ein unbeschriebenes Blatt
der neue Mitarbeiter war uns anfangs ein unbeschriebenes Blatt
er ist kein unbeschriebenes Blatt mehr
Seite eines Buches
Beispiele:
etw. zwischen die Blätter legen
ein Blatt, Blatt für Blatt, Blatt um Blatt umwenden, umblättern, umschlagen
das Buch besteht nur noch aus fliegenden Blättern (= die einzelnen Seiten des Buches sind nicht mehr zusammengeheftet)
ein Blatt aus dem Buch herausreißen
einige Blätter des Manuskriptes gingen verloren
die Blätter ordnen, nummerieren
ein Blatt aus dem Atlas
ein topographisches, geologisches Blatt (= Karte) beschreiben
ein Stück vom Blatt spielen (= Noten, die man zum ersten Male sieht, ohne Vorbereitung sofort spielen)
Kunstdruck, künstlerische Zeichnung
Beispiele:
das Buch enthält viele farbige Blätter
die Ausstellung, der Verkauf von graphischen Blättern
bildlich
Beispiele:
gehoben ein neues Blatt der Geschichte (= ein neuer Entwicklungsabschnitt) hat begonnen
gehoben das schwärzeste Blatt (= furchtbarste Ereignis) in der deutschen Geschichte
das steht auf einem anderen Blattdas gehört nicht in diesen Zusammenhang
Beispiel:
ob die Verbesserung etw. nützen wird, steht auf einem anderen Blatt
2.
umgangssprachlich Zeitung
Beispiele:
ein bekanntes, bedeutendes, interessantes, seriöses, liberales Blatt
das meistgelesene Blatt der Hauptstadt
das Blättchen des Kreises
ein Blatt für amtliche Mitteilungen
die deutschen, auswärtigen Blätter schreiben, berichten, melden
das Blatt ist eingegangen (= erscheint nicht mehr)
die Zeitungsjungen rufen die Blätter aus
ein Blatt drucken, abonnieren
das Blatt lesen, studieren
einen Blick ins Blatt werfen
eine Notiz ins Blatt geben
etw. im Blatt abdrucken (lassen)
die Bekanntmachung erschien im Blatt
Fliegende Blätter [Zeitungstitel]
3.
Spielkarte
Beispiele:
ein Blatt ausspielen
in sein Blatt sehen
ein gutes Blatt (= günstige Zusammenstellung der Karten) haben
er warf sein Blatt ... auf den Tisch [Hesse3,32]
4.
veraltet Brief, schriftliche Mitteilung
Beispiele:
der Kammerdiener mit einem versiegelten Blatte [Eichendorff3,155]
immer wieder las ich Aureliens Blätter [E. T. A. Hoffm.Elixiere2,256]
III.
(sich) [Dativ] kein Blatt vor den Mund nehmenohne Scheu sprechen, geradeheraus reden
Beispiele:
als er mit dem Leiter sprach, nahm er (sich) kein Blatt vor den Mund
ich schilderte die Schwierigkeiten, ohne (mir) ein Blatt vor den Mund zu nehmen
das Blatt, Blättchen wendet sichdie Lage ändert sich völlig
Beispiele:
unerwartet hat sich das Blatt gewendet
die Spieler der schwächeren Mannschaft versuchten, das Blatt noch zu wenden
landschaftlich, umgangssprachlich jmdm. schoss das Blattjmdm. kam eine Erkenntnis
Beispiele:
als ich den Brief gelesen hatte, schoss mir das Blatt
Nun schießt ... das Blatt mir [KleistZerbrochener Krug7]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Blatt · Blattschuß · blättern · abblättern · Blätterteig
Blatt n. ‘flächenförmig ausgebildetes, meist grün gefärbtes Organ höherer Pflanzen, Stück Papier’, ahd. (8. Jh.), mhd. blat, asächs. blad, mnd. mnl. blat, nl. blad, aengl. blæd, anord. blað (germ. *blada-) wird auf die Schwundstufe der unter ↗blühen (s. d.) behandelten Wurzelerweiterung ie. *bhlē-, *bhlō- ‘Blume, Blüte, Blatt, blühen, üppig sprießen’ zurückgeführt, während die verwandten Bezeichnungen griech. phýllon (φύλλον), lat. folium ‘Blatt’ zu der nicht erweiterten Wurzel ie. *bhel- (s. ↗blühen) gebildet sind. Schon in ahd. Zeit wird mit Blatt auch das ‘Papier-, Pergamentblatt’ und die ‘einzelne Seite eines Buches’ benannt. Als Bezeichnung für ‘Zeitung’ wird Blatt Anfang des 19. Jhs. allgemein üblich; früher begegnet es in der Zusammensetzung Intelligenzblatt (Mitte 18. Jh.), einer Übersetzung von engl. intelligencer ‘Nachrichtenüberbringer, Kundschafter’ (im Engl. seit 1641 als Zeitungsname). Das Wort wird auf viele einem Blatt vergleichbare, dünne, flache Gegenstände übertragen, wie Säge-, Ruder- oder Tischblatt (älter für Tischplatte); in der Jägersprache heißt Blatt die ‘Klinge vom Weidmesser, Hirschfänger’ und der ‘vordere Rumpfteil mit Schulterblatt beim Schalenwild’; dazu Blattschuß m. ‘Schuß auf das Blatt (den Bug) des Wildes’ (19. Jh.). Oft in Wendungen, deren Ursprung nicht immer deutbar ist: kein Blatt vor den Mund nehmen ‘ohne Scheu sprechen, geradeheraus reden’, vgl. schon mhd. dehein blat legen vür mīnen munt; das Blatt hat sich gewendet ‘die Lage hat sich völlig geändert’ (16. Jh.) könnte vom Umwenden der Blätter eines Buches, eines Kartenblatts beim Wahrsagen, vom Drehen der Blätter einer Pappel um den Johannistag oder von bestimmten abergläubischen Bräuchen mit Laubblättern herrühren. blättern Vb. ‘bedruckte, beschriebene Blätter flüchtig ansehen und umwenden, abbröckeln, in dünnen Schichten auseinandergehen’, mhd. bleteren ‘Blatt für Blatt umwenden’. abblättern Vb. ‘sich in dünnen Blättchen ablösen, Blätter verlieren, entfernen’ (17. Jh.). Blätterteig m. ‘Teig aus mehreren Schichten’ (Anfang 18. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Blatt · ↗Gazette · ↗Heft  ●  ↗Journal  franz. · ↗Zeitung  Hauptform · ↗Blättchen  ugs. · ↗Käseblatt  ugs., abwertend · Käseblättchen  ugs., abwertend · ↗Postille  geh., ironisch · ↗Revolverblatt  ugs., abwertend · ↗Schmierblatt  derb, stark abwertend
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Blatt · ↗Klinge · ↗Messerklinge · ↗Schneide
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Synonymgruppe
(ein) Papier · Blatt · ↗Bogen · ↗Papierblatt · ↗Zettel  ●  (ein) Blatt Papier  Hauptform · ↗Seite  geh.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Biologie
Synonymgruppe
Blatt [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
  • Organ einer Pflanze · Pflanzenorgan · ↗Pflanzenteil · Teil einer Pflanze
Assoziationen
  • Baum  ●  Makrophanerophyt  fachspr.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Baum Berufung Blatt Blüte Chefredakteur Frucht Mund Zweig ablesen berichten berufen beschrieben bunt drucken einzeln erscheinend fliegend grafisch grün leer los schreiben seriös titeln unbeschrieben weiß welk wenden zitieren überregional

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Blatt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Daß es dennoch klüger gewesen wäre, auch jetzt noch nachzugeben, steht auf einem anderen Blatt.
Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1975 - 1995, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1999], S. 328
Ob sie das dauerhaft können, steht auf einem anderen Blatt.
Die Zeit, 18.07.1997, Nr. 30
Auch konnte er jedes Blatt, das ihm abgekehrt dalag, entziffern.
Schuder, Rosemarie: Agrippa und Das Schiff der Zufriedenen, Berlin u. a.: Aufbau-Verl. 1987 [1977], S. 217
Ich klappte das Buch zu, den Finger zwischen den Blättern.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 45
Wir haben den Mut, ein neues Blatt in der Geschichte aufzuschlagen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1970]
Zitationshilfe
„Blatt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Blatt>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blater
Blasverfahren
Blastula
Blastozyt
Blastozöl
Blatt-Trieb
Blattachsel
Blattader
Blattansatz
blattartig