Blümchentapete, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Blümchentapete · Nominativ Plural: Blümchentapeten
WorttrennungBlüm-chen-ta-pe-te
WortzerlegungBlümchenTapete
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutung

Tapete mit Blumenmuster
Beispiele:
Das deutsche Kulturgut Blümchentapete hatte ausgedient, modisch-aktuelles Innendekor sollte an seine Stelle treten. [Hars, Wolfgang: Nichts ist unmöglich! Lexikon der Werbesprüche, München: Piper 2001 [1999], S. 216]
Ungefähr elf ist sie darauf [auf dem Porträtfoto] und lächelt einen […] Mann mit Gitarre an, der neben ihr auf einem Omasofa sitzt, vor dem Hintergrund einer grauenvollen Blümchentapete. [Süddeutsche Zeitung, 16.12.2015]
Das Layout des ganzen Hefts wird bestimmt von Blümchentapeten oder Scherenschnitten, es gibt drollige Illustrationen, Fotos kuschelig eingerichteter Küchen und Wohnräume, ein paar Rezeptseiten. [Spiegel, 14.05.2014 (online)]
Umgeben von zarter Blümchentapete übernachten zahlende Gäste in ihrem [Rapunzels] Turm. [Die Zeit, 13.05.1988, Nr. 20]
Zitationshilfe
„Blümchentapete“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Blümchentapete>, abgerufen am 24.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blümchensex
Blümchenmuster
Blümchenkaffee
Blümchen
blühwillig
Blümchentee
Blume
Blümelein
Blumen-Service
Blumenaquarell