Billiganbieter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBil-lig-an-bie-ter (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Werbesprache jmd., der seine Ware zu bes. niedrigen Preisen anbietet

Thesaurus

Synonymgruppe
Billiganbieter · ↗Discounter · Niedrigpreis-Anbieter  ●  ↗Billigheimer  ugs. · billiger Jakob  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Billigstromanbieter · Energiediscounter · Stromdiscounter
Assoziationen
  • Billig... · ↗bezahlbar · billig zu haben · ↗erschwinglich · für wenig Geld zu haben · ↗günstig · ↗kostengünstig · ↗preisgünstig · ↗preiswert · ↗spottbillig · unter(st)e Preiskategorie · zum Spottpreis · zum kleinen Preis  ●  ↗billig (preiswert)  Hauptform · unschlagbar günstig  werbesprachlich · (ein) humaner Preis  ugs., fig. · (ein) ziviler Preis  ugs., fig. · (etwas) nachgeschmissen bekommen  ugs. · für einen Apfel und ein Ei  ugs., fig. · für kleines Geld  ugs. · humane Preise  ugs., fig. · ↗wohlfeil  geh., veraltet · zivile Preise  ugs., fig. · zum Knallerpreis  ugs., werbesprachlich
  • B-Ware · zweite Wahl
  • Ein-Euro-Geschäft · ↗Ein-Euro-Laden · Ein-Euro-Shop · Ramschmarkt · Restemarkt · ↗Schnäppchenmarkt · ↗Sonderpostenmarkt  ●  Non-Food-Discounter  fachspr. · ↗Ramschladen  ugs. · ↗Resterampe  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Airline Discounter Germania Image Kette Konkurrenz Konkurrenzdruck Konkurrenzkampf Marktanteil Mobilfunk Preisdruck Preiskampf Preiswettbewerb Schwarzarbeit Telefongespräch Verdrängungswettbewerb Vordringen abwandern aggressiv anfliegen asiatisch ausländisch bedrängen dringen drängen dubios etablieren irisch konkurrieren osteuropäisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Billiganbieter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um neue Kunden zu gewinnen, hatte sich das Unternehmen vor mehr als einem Jahr in einen reinen Billiganbieter umgewandelt.
Die Welt, 03.06.2003
Stattdessen gaben alteingesessene Händler auf und viele Billiganbieter zogen nach.
Der Tagesspiegel, 07.06.2001
Das ist zwar nicht rechtswidrig, aber für den Billiganbieter kostspielig.
Süddeutsche Zeitung, 06.09.2000
Das alles wird man bei den Billiganbietern wohl vergeblich suchen.
C't, 1995, Nr. 11
Die Preise der Billiganbieter werden also trotz der Pleiten weiter fallen?
Die Zeit, 27.08.1993, Nr. 35
Zitationshilfe
„Billiganbieter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Billiganbieter>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Billigairline
Billig-Airline
billig
Billiarde
Billetverkauf
Billigangebot
Billigarbeiter
billigen
billigenswert
billigerweise