Bildwerfer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bildwerfers · Nominativ Plural: Bildwerfer
Aussprache
WorttrennungBild-wer-fer (computergeneriert)
WortzerlegungBildWerfer
eWDG, 1967

Bedeutung

Apparat zur vergrößerten Wiedergabe von Bildern auf einer weißen Fläche

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Bildwerfer · ↗Projektionsapparat · ↗Projektionsgerät · ↗Projektor · ↗Vorführgerät
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den Referenten steht der Sinn nach lichtstarken und leichtgewichtigen Bildwerfern.
C't, 1996, Nr. 5
Das fängt bei den Vorhängen und den Bildwerfern in den Ausstellungsräumen an und hört bei der Grünanlage auf.
Der Tagesspiegel, 21.08.2003
Ein Streifen Nebenlicht, der aus dem Bildwerfer fiel, teilte seine Wangen wie ein flammender Schmiß.
Lenz, Siegfried: Deutschstunde, Hamburg: Hoffmann u. Campe 1997 [1968], S. 133
Sie sind nach dem Prinzip der Projektionsapparate oder Bildwerfer gebaut, mit starker Lichtquelle und lichtstarker Optik ausgerüstet.
Croy, Otto: Fotomontage, Düsseldorf: Knapp 1952 [1937], S. 41
Das Publikum, das sich in den Tagen der Aufstellung des Bildwerfers in Famas Hinterzimmer immer zahlreicher einfand, kümmerte sich nicht um solche Einwände.
Ransmayr, Christoph: Die letzte Welt, Gütersloh: Bertelsmann 1990 [1990], S. 201
Zitationshilfe
„Bildwerfer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bildwerfer>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bildwelt
Bildweite
Bildwechselfrequenz
Bildwechsel
Bildwand
Bildwerk
Bildwiedergabe
Bildwinkel
Bildwirkerei
bildwirksam