Bildungsziel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Bildungsziel(e)s · Nominativ Plural: Bildungsziele
WorttrennungBil-dungs-ziel (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ehrfurcht Erreichen Erreichung Gymnasium Schule Standard Verfassung Verwirklichung allgemein angestrebt einheitlich festlegen formulieren ober verständigen verwirklichen vorgeben weich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bildungsziel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das beginnt schon beim Bildungsziel, das man mit interdisziplinär, interkulturell und elitär umschreiben kann.
Die Welt, 09.06.2000
Als Bildungsziel ist das kaum verwerflich und sicher mindestens genauso wichtig wie Homer auf Griechisch zitieren zu können.
Süddeutsche Zeitung, 29.11.2002
Neben die Bildungsziele trat die Befriedigung des Bedürfnisses nach gehaltvollem und preiswertem Wandschmuck.
o. A.: Lexikon der Kunst - K. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1992], S. 25583
Eine von Christentum und Humanismus getragene patriotische Gesinnung ist das Bildungsziel.
Iserloh, Erwin u. a.: Reformation, katholische Reform und Gegenreformation. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1967], S. 7012
Dieser Lerngruppenorganisation entsprechen unter didaktischen Gesichtspunkten oft unterschiedliche Bildungsziele, Inhalte, Methoden und Einstellungen der Lehrerschaft.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Differenzierung. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 981
Zitationshilfe
„Bildungsziel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bildungsziel>, abgerufen am 22.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bildungszentrum
bildungswichtig
Bildungswesen
Bildungswert
Bildungswerk
Bildunterschrift
Bildverarbeitung
Bildvorlage
Bildwand
Bildwechsel