Bildungshunger, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBil-dungs-hun-ger
WortzerlegungBildungHunger
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
das ganze Volk ist von großem Bildungshunger erfüllt
Ich erlebte ... den Bildungshunger der sogenannten einfachen Leute [WelkHoher Befehl217]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Neugier Wissensdurst stillen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bildungshunger‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf unbegreifliche Weise nahm mir das System Schule meinen Bildungshunger.
Die Zeit, 14.05.2001, Nr. 20
Bei vielen Senioren ist der Bildungshunger ungebrochen, und sie finden im Alter ihre Erfüllung darin, noch einmal die Schulbank zu drücken.
Süddeutsche Zeitung, 25.01.1995
Überhaupt fürchtete er mit dem Bildungshunger des Kleinen in Konflikt zu geraten.
Canetti, Elias: Die Blendung, München: Hanser 1994 [1935], S. 201
Den Bildungshunger der »Waschfrauen und Näherinnen« hielt er nun gar für eine meiner unverzeihlichen Illusionen.
Braun, Lily: Memoiren einer Sozialistin. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 1672
Dazu brachte die zunehmende Mündigkeit der Laien einen großen Bildungshunger und ein religiöses Interesse mit, dem auf reichere und tiefere Weise entsprochen werden mußte.
o. A.: Die mittelalterliche Kirche. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1966], S. 20909
Zitationshilfe
„Bildungshunger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bildungshunger>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bildungshochmut
Bildungsgutschein
Bildungsgut
Bildungsgruppe
Bildungsgrad
bildungshungrig
Bildungsideal
Bildungsidee
Bildungsinhalt
Bildungsinstitut