Bildhaftigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungBild-haf-tig-keit (computergeneriert)
Wortzerlegungbildhaft-igkeit

Thesaurus

Psychologie
Synonymgruppe
Anschaulichkeit · ↗Ausdruckskraft · Bildhaftigkeit · ↗Deutlichkeit · ↗Einprägsamkeit · ↗Klarheit · ↗Übersichtlichkeit  ●  ↗Plastizität  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Sprache suggestiv

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bildhaftigkeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine bäuerlich unbestechliche Anschauungsweise des Lebens findet darin einen Ausdruck von wunderbar versöhnlicher Bildhaftigkeit.
Die Zeit, 23.11.1950, Nr. 47
Denn nur in dieser prägnanten Knappheit, in dieser gerafften Bildhaftigkeit wird sie von den Kindern verstanden und hat sie ihre künstlerische und pädagogische Wirkung.
Brumme, Gertrud-Marie: Muttersprache im Kindergarten, Berlin: Volk u. Wissen 1981 [1966], S. 208
Sie sind Mittel des gehobenen musikalischen Ausdrucks, der Emphase, des Pathos, der Bildhaftigkeit.
Schmitz, A.: Figuren. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 4954
Ein Blick auf sein Auftrittsmotiv (Beispiel 4) zeigt die Bildhaftigkeit der Musik.
Schuhmann, Otto: Meyers Opernbuch, Leipzig: Bibliograph. Inst. 1938 [1935], S. 159
Dazu gehören ihre individuelle Bezogenheit, die Bildhaftigkeit und Neuartigkeit ihrer Vorstellungen sowie die stets vorhandene emotionale Beteiligung des Subjekts.
o. A.: Lexikon der Kunst - P. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 22170
Zitationshilfe
„Bildhaftigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bildhaftigkeit>, abgerufen am 26.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bildhaft
Bildgüte
Bildguss
Bildgröße
Bildgießerei
Bildhälfte
Bildhalter
Bildhauer
Bildhauerarbeit
Bildhaueratelier