Bildfrequenz, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungBild-fre-quenz
WortzerlegungBildFrequenz
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Film, Fernsehen Zahl der in der Sekunde aufgenommenen oder erscheinenden Bilder

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Bildfrequenz · ↗Bildrate · ↗Bildwechselfrequenz
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auflösung Bildpunkt maximal

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bildfrequenz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir hätten wohl eine zu hohe Bildfrequenz gewählt oder den falschen Monitor eingebunden.
C't, 1997, Nr. 9
Die Regelung funktionierte absolut zuverlässig und wirklich automatisch; sie lief nach jedem Wechsel von Bildfrequenz oder Auflösung selbstständig an.
C't, 1999, Nr. 17
Eine höhere Bildfrequenz verschmilzt für uns zu einem einheitlichen Seheindruck.
Der Tagesspiegel, 02.02.2001
Empfohlen wird deshalb eine Bildfrequenz von mehr als 85 Hertz, vorgeschrieben sind 73 Hertz.
Süddeutsche Zeitung, 23.08.1997
Die russische Fassung von 1950, mit von Stumm- auf Tonfilmnorm gestreckter Bildfrequenz und einer neuen Musik, respektierte die deutsche Bearbeitung.
Die Welt, 12.02.2005
Zitationshilfe
„Bildfrequenz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bildfrequenz>, abgerufen am 18.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bildformat
Bildform
Bildfolge
Bildfläche
Bildfeld
Bildführung
Bildfunk
Bildgalerie
Bildgattung
bildgebend