Bilderalbum

GrammatikSubstantiv
WorttrennungBil-der-al-bum
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
Fotos in das Bilderalbum einkleben

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er ließ sich Bilderalben bringen, in denen Übungen und Paraden der Divisionen in den Jahren 1936 bis 1938 abgebildet waren.
Süddeutsche Zeitung, 06.09.2003
In den Bilderalben fürs Web erscheint jedes Motiv aufwändig gerahmt.
C't, 1999, Nr. 22
Man kann sich auch die Bilderalben anderer Leute ansehen und in deren Gästebuch schreiben.
Die Zeit, 17.07.2008, Nr. 29
Die „Bilderalben der Blauen Reiseführer“ (Les Albums des Guides Bleus) streben einprägsame Unterrichtung in der Form umsichtig kommentierter Photo-Sammelbände an.
Die Zeit, 17.04.1958, Nr. 16
Aus Thomas-Mann-Romanen werden unleserliche Bilderalben, aus Stadtplänen Schnipsel, und Lexikoneinträge gehen mit Jules Verne auf Weltreise.
Der Tagesspiegel, 22.07.2004
Zitationshilfe
„Bilderalbum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bilderalbum>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bildend
bilden
Bildempfänger
Bildelement
Bildebene
Bilderatlas
Bilderauktion
Bilderausstellung
Bilderbibel
Bilderbogen