Bildaufzeichnung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungBild-auf-zeich-nung
WortzerlegungBildAufzeichnung

Typische Verbindungen
computergeneriert

digital elektronisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bildaufzeichnung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Derweil hat die BVG in den Bussen die Bildaufzeichnung von sechs Minuten auf 16 Stunden noch nicht verlängert.
Die Welt, 04.01.2006
Diese britische Webseite spürt dagegen die Wurzeln der ersten Bildaufzeichnungen ohne Film auf.
Die Welt, 16.08.2000
Seit 1991 stellt die kontinuierliche elektronische Bildaufzeichnung das vorläufig letzte Kapitel in einer überaus faszinierenden Zeitnahmegeschichte dar.
Süddeutsche Zeitung, 23.10.1996
Satz 1 gilt entsprechend für einen verdeckten Einsatz technischer Mittel zur Anfertigung von Bildaufnahmen und Bildaufzeichnungen.
o. A.: Gesetz über die Zusammenarbeit des Bundes und der Länder in Angelegenheiten des Verfassungsschutzes und über das Bundesamt für Verfassungsschutz (Bundesverfassungsschutzgesetz - BVerfSchG). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
In der Tat sind Kameras und Bildaufzeichnungen mittlerweile in Deutschland in vielen Großstadtbahnhöfen üblich.
Die Zeit, 13.12.2012, Nr. 50
Zitationshilfe
„Bildaufzeichnung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bildaufzeichnung>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bildaufbau
Bildarchiv
Bildanalyse
Bildagentur
Bildabtaster
Bildausschnitt
Bildausstellung
Bildauswertung
Bildautor
Bildband