Bezahlung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bezahlung · Nominativ Plural: Bezahlungen · wird meist im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungBe-zah-lung
Wortzerlegungbezahlen-ung
Wortbildung mit ›Bezahlung‹ als Letztglied: ↗Stundenbezahlung · ↗Vorausbezahlung · ↗Vorherbezahlung
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
papierdeutsch das Bezahlen
Beispiele:
die Bezahlung einer Ware steht noch aus
die Bezahlung der Schuld, der Außenstände
eine pünktliche Bezahlung der Angestellten
Er wurde zur Bezahlung heraufgerufen [SeghersDie Toten6,162]
2.
Lohn, Entgelt
Beispiele:
eine angemessene Bezahlung verlangen
die Bezahlung entgegennehmen
etw. nur für, gegen gute, hohe, sofortige Bezahlung tun
die Bezahlung war schlecht
auf Bezahlung warten
Gegenwert
Beispiel:
die Ware, Gefälligkeit galt als Bezahlung

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Arbeitsentgelt · ↗Aufwandsentschädigung · ↗Besoldung · Bezahlung · Bezüge · Einkünfte · ↗Entgelt · ↗Entlohnung · ↗Gage · ↗Gehalt · ↗Gratifikation · ↗Heuer · ↗Honorar · ↗Kostenerstattung · ↗Löhnung · Salair · ↗Tantieme · ↗Verdienst · ↗Vergütung  ●  ↗Abgeltung  österr., schweiz. · ↗Einkommen  Hauptform · ↗Entlöhnung  schweiz. · ↗Lohn  Hauptform · ↗Salär  schweiz.
Oberbegriffe
  • Geld  ●  klingende Münze  fig. · ↗Asche  ugs. · Bares  ugs. · Bimbes  ugs. · Chlübis  ugs., schweiz. · Flöhe  ugs. · ↗Heu  ugs. · ↗Kies  ugs. · ↗Knete  ugs. · ↗Kohle  ugs. · Kröten  ugs. · ↗Mammon  geh., abwertend, biblisch · ↗Moneten  ugs. · ↗Moos  ugs. · Mäuse  ugs. · Ocken  ugs. · ↗Patte  ugs. · ↗Penunze  ugs. · ↗Piepen  ugs. · ↗Pulver  ugs. · ↗Rubel  ugs. · ↗Schotter  ugs. · Steine  ugs. · ↗Taler  ugs. · ↗Zaster  ugs. · Öcken  ugs.
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Auszahlung · ↗Begleichung · Bezahlung · ↗Entlohnung · ↗Glattstellung · ↗Lohnzahlung · ↗Löhnung · ↗Zahlung
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitsbedingung Arbeitszeit Beförderung Importe Kreditkarte Leiharbeiter Lieferung Rechnung Stammbelegschaft Tarif Ware angemessen einheitlich erfolgen erfolgsabhängig erfolgsorientiert gerecht gleich leistungsabhängig leistungsbezogen leistungsgerecht leistungsorientiert miserabel regeln schlecht tariflich ungleich untertariflich Überstunde übertariflich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bezahlung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von 2007 an ist zudem eine variable leistungsbezogene Bezahlung vorgesehen.
Die Welt, 22.04.2005
Wieder arbeitet Koch zunächst sechs Monate ohne Bezahlung, wieder setzt er sich durch.
Der Tagesspiegel, 19.08.2003
Als ich das Auto abholte, kam das Problem der Bezahlung.
konkret, 1998
Bezahlung der ersteigerten Lose hat zunächst in bar zu erfolgen.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 09.03.1920
Die Bezahlung war nicht übermäßig; es gab 195 Mark pro Monat.
Blos, Wilhelm: Denkwürdigkeiten eines Sozialdemokraten, Bd. 1. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1914], S. 5108
Zitationshilfe
„Bezahlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bezahlung>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bezahlsender
Bezahlfernsehen
Bezahler
bezahlen
bezahlbar
bezähmbar
bezähmen
Bezähmung
bezastert
bezaubern