Bewerter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bewerters · Nominativ Plural: Bewerter
WorttrennungBe-wer-ter (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Begutachter · Besprecher · ↗Beurteiler · Bewerter · ↗Juror · ↗Kritiker · ↗Rezensent · ↗Zensor · Zensurenverteiler
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Bewerter sind dazu angehalten, "Qualität und Tiefe" der Forschung über "Masse" zu stellen.
Süddeutsche Zeitung, 07.04.1997
In der Euro-Schuldenkrise gerieten die Bewerter erneut schwer in die Kritik.
Die Zeit, 08.08.2011 (online)
Nach Einschätzung der Bewerter bleiben auch im Winter nur wenige Marken preisstabil.
Süddeutsche Zeitung, 27.02.1999
Er plädiert dafür, neben den öffentlich-vereidigten Sachverständigen auch Immobiliendienstleistungsunternehmen als Bewerter zuzulassen.
Die Welt, 29.11.2005
Es handelt sich bei den Bewertern um eine Teil-Jury, die neun Städte bereist, darunter Guben, Fürstenwalde, Eberswalde und Großenhain in Sachsen.
Der Tagesspiegel, 14.07.2004
Zitationshilfe
„Bewerter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bewerter>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bewerten
bewertbar
Bewerkstelligung
bewerkstelligen
bewerfen
Bewertung
Bewertungsansatz
Bewertungsergebnis
Bewertungsgrundlage
Bewertungsgrundsatz