Betriebsausweis

GrammatikSubstantiv
WorttrennungBe-triebs-aus-weis
WortzerlegungBetriebAusweis
eWDG, 1967

Bedeutung

Ausweis für Betriebsangehörige
Beispiel:
den Betriebsausweis beim Pförtner vorzeigen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An den Eingängen zum Unternehmen werde zum Beispiel genauer auf die Betriebsausweise geachtet.
Süddeutsche Zeitung, 22.03.2003
Wer seinen Betriebsausweis verliert, muß dafür auf den Gegenwert von zwei Tageslöhnen verzichten.
Die Zeit, 30.11.1998, Nr. 48
Brücken schob sein Rad zwischen Menschenklumpen hindurch, schloss es an, drängte sich durch eine Pforte, zeigte seinen Betriebsausweis.
Der Tagesspiegel, 17.06.2003
Sie halten den Betriebsausweis an den elektronischen Türöffner und verschwinden hinter der Fassade aus Waschbeton, dunkelbraunen Metallplatten und Glas.
Süddeutsche Zeitung, 17.06.2004
Zitationshilfe
„Betriebsausweis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Betriebsausweis>, abgerufen am 17.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Betriebsausschuß
Betriebsausrüstung
Betriebsausgabe
Betriebsausflug
Betriebsaufwand
Betriebsbahnhof
Betriebsbearbeiter
betriebsbedingt
Betriebsbedingung
Betriebsbegehung