Betrügerei, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Betrügerei · Nominativ Plural: Betrügereien
Aussprache
WorttrennungBe-trü-ge-rei (computergeneriert)
Wortzerlegungbetrügen-erei
eWDG, 1967

Bedeutung

(fortwährendes) Betrügen
Beispiele:
sich der Betrügerei schuldig machen
im Betrieb sind umfangreiche Betrügereien aufgedeckt worden

Thesaurus

Synonymgruppe
Betrug · Betrügerei · ↗Etikettenschwindel · ↗Hochstapelei  ●  ↗Beschiss  derb · ↗Mauschelei  ugs. · ↗Trickserei  ugs. · abgekartete Sache  ugs. · abgekartetes Spiel  ugs.
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufdeckung Balsam Bilanzfälschung Diebstahl EC-Karte EU-Geld EU-Statistikamt Fälschung Kreditkarte Manipulation Mauschelei Missmanagement Mißwirtschaft Schlamperei Sportbodenhersteller Statistikamt Umsatzsteuer Unregelmäßigkeit Unterschlagung Vetternwirtschaft aufdecken auffliegen aufgedeckt aufgeflogen großangelegt millionenschwer mutmaßlich vermutet vertuschen verwickeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Betrügerei‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er warnte davor, "mühsam erarbeitetes Geld" trotz der Kenntnis über mögliche Betrügereien nicht erneut "in dubiose Quellen" zu stecken.
Süddeutsche Zeitung, 22.10.2001
Der Täter hat so viele Betrügereien verübt, dass er sich nicht mehr an alle erinnern kann.
Der Tagesspiegel, 26.07.2000
Neben ihm sprach Reich von der Berechnung verschiedener Preise und gewissen damit zusammenhängenden Betrügereien.
Goldfriedrich, Johann: Geschichte des Deutschen Buchhandels vom Beginn der klassischen Litteraturperiode bis zum Beginn der Fremdherrschaft. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1909], S. 15500
Die Jungen in der Ecke unterhielten sich über die Arbeit, über ihr rasch versoffenes Geld, über ihre kleinen Betrügereien bei der Abrechnung des geschlagenen Holzes.
Marchwitza, Hans: Roheisen, Berlin: Verlag Tribüne Berlin 1955, S. 62
Da der Laden nur von kleinen Leuten betreten wurde, kamen Betrügereien praktisch nicht vor.
Thelen, Albert Vigoleis: Die Insel des zweiten Gesichts, Düsseldorf: Claassen 1981 [1953], S. 375
Zitationshilfe
„Betrügerei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Betrügerei>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Betrüger
betrügen
Betrug
Betrübung
Betrübtheit
Betrügerin
betrügerisch
Betrugsaffäre
Betrugsbekämpfung
Betrugsdelikt