Betonguss

WorttrennungBe-ton-guss (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Bauwesen
1.
das Gießen des Betons in eine Form (Verschalung o. Ä.)
2.
das aus Beton Gegossene

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aus massiven Eisengittern und schweren Schalelementen, die zum Betonguss verwendet werden, konstruiert sie begehbare Installationen.
Der Tagesspiegel, 16.12.2002
Christian Geyer steht in acht Meter Höhe, arbeitet an einer Holzverschalung für Betonguß.
Bild, 20.01.1998
Denn Jamaguchi sitzt an einem Uferstreifen, gepflastert aus groben Zementplatten und steingewordenem Betonguss.
Die Zeit, 07.04.2003, Nr. 14
Der Betonguss zeige, dass das Projekt nach "vielen Schwierigkeiten und Rückschlägen" nun "klar auf Kurs" sei, sagte der US- Gesandte.
Süddeutsche Zeitung, 08.08.2002
Zitationshilfe
„Betonguss“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Betonguss>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Betonfußball
Betonfundament
Betonfraktion
Betonfertigteil
Betonfacharbeiter
Betonhohlstein
betonieren
Betonierung
Betonklotz
Betonkopf