Besenwirtschaft

WorttrennungBe-sen-wirt-schaft
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

landschaftlich Gaststätte, in der neuer Wein ausgeschenkt wird

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber weil man sich in schwäbischen Besenwirtschaften über gar nichts mehr wundert, fragten sie nicht weiter nach.
Die Zeit, 04.10.1996, Nr. 41
Die echte Besenwirtschaft ist höchstens 16 Wochen im Jahr geöffnet, 40 Sitzplätze sind das Maximum.
Süddeutsche Zeitung, 15.12.1998
Zitationshilfe
„Besenwirtschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Besenwirtschaft>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Besenstiel
Besenschrank
Besenreisig
Besenreis
besenrein
besessen
Besessenheit
besetzen
Besetzer
besetzt