Beschleunigungsvermögen

WorttrennungBe-schleu-ni-gungs-ver-mö-gen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Technik Leistungsfähigkeit eines Fahrzeugs in Bezug auf die Beschleunigung

Typische Verbindungen
computergeneriert

enorm

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beschleunigungsvermögen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An einem Maserati klebt so leicht nichts, allein schon wegen seines Beschleunigungsvermögens.
Die Zeit, 11.08.2008, Nr. 32
Das große Beschleunigungsvermögen lässt auch hohe Geschwindigkeiten auf kurzen Distanzen zu.
Süddeutsche Zeitung, 22.01.2002
Dank des erhöhten Drehmoments hat der Wagen ein ausgezeichnetes Beschleunigungsvermögen erhalten.
Die Zeit, 17.01.1955, Nr. 03
Die technischen Details wie Kapazität, Höchstgeschwindigkeit, Beschleunigungsvermögen und die Kosten soll eine Arbeitsgruppe der Unternehmen sowie der beiden Bahnen festlegen.
Die Welt, 19.05.2000
Sie verfügen im Volkswagen über ein Fahrzeug mit unübertroffener Straßenlage, hoher Kurvenfestigkeit und außerordentlichem Beschleunigungsvermögen.
o. A.: Betriebsanleitung, Wolfsburg: Volkswagenwerk AG 1961, S. 23
Zitationshilfe
„Beschleunigungsvermögen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Beschleunigungsvermögen>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beschleunigungssensor
Beschleunigungsmesser
Beschleunigungskraft
Beschleunigungsanlage
Beschleunigung
Beschleunigungswert
beschließen
Beschließer
Beschließerin
Beschluß