Beschäftigungsquote, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Beschäftigungsquote · Nominativ Plural: Beschäftigungsquoten
Aussprache
WorttrennungBe-schäf-ti-gungs-quo-te
WortzerlegungBeschäftigungQuote
ZDL-Verweisartikel, 2019

Bedeutung

Beispiele:
Dementsprechend ist auch die Beschäftigungsquote – der Anteil der 15- bis 64-Jährigen, der erwerbstätig ist – in Deutschland besonders stark gestiegen, nämlich binnen zehn Jahren von 59 auf 67 Prozent. [Die Welt, 10.12.2018]
Im Vergleich zu Migranten, die aus anderen Gründen, etwa im Rahmen der Familienzusammenführung oder der Arbeitssuche, eingewandert sind, haben Flüchtlinge generell niedrigere Beschäftigungsquoten. [Neue Zürcher Zeitung, 27.08.2016]
[…] die Gewerkschaft […] verwies auf die niedrige Beschäftigungsquote Älterer. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 26.10.2006]
Generell ist es der Studie zufolge im Interesse der Staaten und der Familien, die Beschäftigungsquote der Frauen zu erhöhen. [Süddeutsche Zeitung, 24.03.2003]
Auch müssen die öffentlichen Arbeitgeber erstmals eine Ausgleichsabgabe […] zahlen, wenn sie nicht die Beschäftigungsquote [von Menschen mit Behinderung] erfüllen. [Klee, Ernst, Behinderten-Report, Frankfurt a.M.: Fischer Taschenbuch-Verl. 1974, S. 127]

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
Beschäftigungsquote · Erwerbstätigenquote

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitnehmer Behinderte Erhöhung Produktivität Schwerbehinderte durchschnittlich erfüllen erhöhen gering hoch niedrig rückläufig schwächen steigen vorgeschrieben Ältere

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beschäftigungsquote‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch sei die Beschäftigungsquote Älterer in den vergangenen Jahren erfreulicherweise gestiegen.
Die Zeit, 10.01.2012 (online)
Seit 1970 sank die Beschäftigungsquote von Männern zwischen 55 und 64 Jahren um mehr als ein Drittel.
Süddeutsche Zeitung, 12.10.1996
Doch sei die Union weit vom Ziel entfernt, eine Beschäftigungsquote von 70 Prozent zu erzielen.
Die Welt, 21.10.2004
Die Beschäftigungsquote in dieser Altersgruppe liegt gerade mal bei 40 Prozent.
Der Tagesspiegel, 23.02.2005
In der Vergangenheit haben Sozialdemokraten oft den Eindruck erweckt, Wachstum und eine hohe Beschäftigungsquote ließen sich durch eine erfolgreiche Steuerung der Nachfrage allein erreichen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1999]
Zitationshilfe
„Beschäftigungsquote“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Beschäftigungsquote>, abgerufen am 23.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beschäftigungsprogramm
Beschäftigungsproblem
beschäftigungspolitisch
Beschäftigungspolitik
Beschäftigungspakt
Beschäftigungsrückgang
Beschäftigungssicherung
Beschäftigungssituation
Beschäftigungsstand
Beschäftigungsstelle