Beschäftigungspakt, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Beschäftigungspakt(e)s · Nominativ Plural: Beschäftigungspakte
Aussprache
WorttrennungBe-schäf-ti-gungs-pakt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufkündigung Fortschreibung Massenarbeitslosigkeit Neuköllner Spitzengespräch Staatsregierung Tarifpartner Unterzeichnung Verlängerung abgeschlossen angestrebt aufkündigen ausarbeiten ausgehandelt bayerisch beschlossen betrieblich europaweit europäisch fortschreiben geschlossen hinfällig national regional solidarisch territorial vereinbaren vereinbart vorgeschlagen Ältere

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beschäftigungspakt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wir bewegen uns damit voll im Rahmen dieses Beschäftigungspakts.
Die Zeit, 20.12.2005, Nr. 51
Bis März 2008 gilt zudem bei der Post ein Beschäftigungspakt.
Die Welt, 22.08.2005
Der bei der Übernahme 2001 geschlossene Beschäftigungspakt läuft Ende des Jahres aus.
Süddeutsche Zeitung, 01.10.2004
In vielen hundert mittelständischen Betrieben wurden in schwieriger Lage ähnliche Beschäftigungspakte geschmiedet.
Der Tagesspiegel, 04.01.1999
Bis Juni will die Bundesregierung ein Konzept für einen europäischen Beschäftigungspakt vorlegen.
o. A. [old.]: EU-Ratspräsidentschaft. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1999]
Zitationshilfe
„Beschäftigungspakt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Beschäftigungspakt>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beschäftigungsniveau
Beschäftigungsmöglichkeit
Beschäftigungsmaßnahme
beschäftigungslos
Beschäftigungslage
Beschäftigungspolitik
beschäftigungspolitisch
Beschäftigungsproblem
Beschäftigungsprogramm
Beschäftigungsquote