Berufsoptimist, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungBe-rufs-op-ti-mist (computergeneriert)
WortzerlegungBerufOptimist

Thesaurus

Synonymgruppe
unverbesserlicher Optimist  ●  Berufsoptimist  ugs.
Oberbegriffe
  • Frohnatur · ↗Optimist · fröhliches Wesen  ●  (ein) sonniges Gemüt (haben)  ugs.
Assoziationen
  • (die) Probleme nicht sehen (wollen) · (sich) nicht die gute Laune verderben lassen · (sich) nicht die gute Laune vermiesen lassen · allzu optimistisch sehen  ●  durch die rosarote Brille sehen  ugs., fig.
  • Dauerlächler · ↗Strahlemann  ●  ↗Smiley  fig. · Dauergrinser  ugs. · Grinsgesicht  ugs. · ↗Sonnyboy  ugs.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir sind zwar in einer Situation, die kippen kann, aber ich bin Berufsoptimist.
Die Welt, 01.11.2005
Als Berufsoptimist prophezeie ich, daß es aufwärts gehen wird, weil es aufwärts gehen muß.
Süddeutsche Zeitung, 20.04.1996
Die Stadt sieht aus, als wäre eine Brigade von Berufsoptimisten und Motivationstrainern einmarschiert.
Die Zeit, 21.05.2007, Nr. 21
Berufsoptimisten empfehle ich, mit dem genügenden Maß an Realismus daran zu gehen.
Der Tagesspiegel, 26.08.2002
Nach den Zynikern und nach den systemtheologischen Mechanisten betreten also die Berufsoptimisten, Gesundbeter, Animateure und Showmaster des allgemeinen Wohlwollens die Bühne der Modernisierungsgeschichte.
Kurz, Robert: Schwarzbuch Kapitalismus, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 69
Zitationshilfe
„Berufsoptimist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Berufsoptimist>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berufsoffizier
Berufsmusiker
Berufsmörder
Berufsmensch
berufsmäßig
Berufsorchester
Berufsordnung
Berufsorganisation
Berufsorientierung
Berufspädagoge