Berufsmörder, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungBe-rufs-mör-der (computergeneriert)
WortzerlegungBerufMörder

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Solche Berufsmörder fliegen aus Tschetschenien ein, erledigen ihren Auftrag und verschwinden noch am gleichen Tag.
Die Welt, 20.01.2003
Ein Kamerateam begleitet einen Berufsmörder bei seiner "Arbeit" und wird selbst in die Aktivitäten des Killers hineingezogen.
Süddeutsche Zeitung, 29.01.2000
Ein Berufsmörder erzählt, dass in Paris ein riesiger Eisenturm gebaut worden sei, extra für Selbstmörder.
Süddeutsche Zeitung, 01.04.2003
Und hat dieser Staat dann das Recht, eine Berufsarmee, also eine Truppe von Berufsmördern, zu unterhalten?
Die Zeit, 16.10.1995, Nr. 42
Sparafucile tritt zu ihm, bietet ihm seine Dienste als Berufsmörder.
Schuhmann, Otto: Meyers Opernbuch, Leipzig: Bibliograph. Inst. 1938 [1935], S. 270
Zitationshilfe
„Berufsmörder“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Berufsmörder>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berufsmensch
berufsmäßig
Berufsmann
Berufslügner
berufslos
Berufsmusiker
Berufsoffizier
Berufsoptimist
Berufsorchester
Berufsordnung