Berufskiller, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungBe-rufs-kil-ler (computergeneriert)
WortzerlegungBerufKiller

Thesaurus

Synonymgruppe
Auftragskiller · Berufskiller · ↗Killer · ↗Profikiller  ●  ↗Assassine  veraltet · ↗Auftragsmörder  Hauptform · Hitman  engl. · gedungener Mörder  geh., veraltet
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

gedungen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Berufskiller‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn in dem gutmütigen Jungen mit den strahlenden Augen steckt anscheinend so etwas wie ein Berufskiller.
Süddeutsche Zeitung, 20.09.1999
Welcher Berufskiller würde versuchen, unbewaffnet eine Frau zu entführen, die ihm kurz vorher die Pistole abgenommen hat?
Der Tagesspiegel, 04.08.1999
Es soll ein Anreiz sein, einen Berufskiller zur Strecke zu bringen.
Bild, 26.04.2006
David K. hatte beim Prozessauftakt erklärt, immer schon "Berufskiller" werden zu wollen.
Die Welt, 29.05.2004
Ein Gangsterpärchen überfällt ein Restaurant, zwei philosophierende Berufskiller sind auf der Jagd, ein erfolgloser Boxer erschlägt seinen Gegner und ein Gangsterpärchen überfällt ein Restaurant.
Die Zeit, 16.07.2001, Nr. 29
Zitationshilfe
„Berufskiller“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Berufskiller>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berufskarriere
Berufsjugendliche
Berufsjahr
Berufsinteresse
Berufsinformationszentrum
Berufsklasse
Berufskleid
Berufskleidung
Berufskolleg
Berufskollege