Berufsjahr, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Berufsjahr(e)s · Nominativ Plural: Berufsjahre
WorttrennungBe-rufs-jahr (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anzahl Buckel Einkommen Gehalt Laufe Monatsgehalt Rente Ruhestand Tennisprofi Verkäuferin anrechnen dreißig erleben erst fünft fünfzehn fünfzig prägend sechst sieben siebt verbringen verdienen vierzehn vierzig vorweisen zehn zehnt zurückblicken zwanzig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Berufsjahr‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Gehalt steigt nicht mehr automatisch mit der Zahl der Berufsjahre.
Die Zeit, 19.09.2011, Nr. 38
Ich hatte zum ersten Mal in meinen zwanzig Berufsjahren so was wie moralische Bedenken.
Süddeutsche Zeitung, 21.08.2004
Berufsjahr stellt er ernüchtert fest, trotz höchstem Einsatz gebe es hoffnungslose Fälle.
Der Tagesspiegel, 18.05.2001
In 35 Berufsjahren habe ich so etwas noch nicht erlebt.
Bild, 09.01.1999
Sie heiratete nach einigen Berufsjahren als Gymnasiallehrerin, verhältnismäßig spät, einen wesentlich jüngeren Mann.
Schücking, Beate: Wir machen unsere Kinder krank, München: List 1971, S. 140
Zitationshilfe
„Berufsjahr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Berufsjahr>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berufsinteresse
Berufsinformationszentrum
Berufsidealismus
Berufsheer
Berufsgruppe
Berufsjugendliche
Berufskarriere
Berufskiller
Berufsklasse
Berufskleid