Berufsfindung

GrammatikSubstantiv
WorttrennungBe-rufs-fin-dung (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

Synonym zu Berufswahl
Beispiel:
in der Elternversammlung unserer Schule wurden auch Fragen der Berufsfindung erörtert

Typische Verbindungen
computergeneriert

Seminar Workshop alternativ erleichtern individuell

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Berufsfindung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sehr hilfreich bei der Berufsfindung war das Fach "Produktive Arbeit".
Die Welt, 06.08.2003
Die Werkstatt biete in Zusammenarbeit mit der örtlichen Wirtschaft Hilfe bei der Berufsfindung.
Der Tagesspiegel, 11.02.2004
Die meisten sahen das Thema Berufsfindung nicht mehr nur als notwendiges Übel, sondern auch als Chance.
Die Zeit, 03.08.2009, Nr. 31
Bis heute werden junge Migranten bei der Berufsfindung weitgehend alleine gelassen.
Süddeutsche Zeitung, 13.07.2000
Im letzten Schuljahr wird darum auch das Hauptgewicht auf das Problem der Berufsfindung gelegt.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 03.03.1933
Zitationshilfe
„Berufsfindung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Berufsfindung>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berufsfeuerwehr
Berufsfeld
Berufsfahrer
Berufsfachschule
Berufsethos
Berufsforschung
Berufsfotograf
Berufsfrau
Berufsfreiheit
berufsfremd