Berufseinsteiger, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Berufseinsteigers · Nominativ Plural: Berufseinsteiger
WorttrennungBe-rufs-ein-stei-ger (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Berufsanfänger · Berufseinsteiger · ↗Einsteiger · frisch von der Uni · neu im Beruf

Typische Verbindungen
computergeneriert

Absolvent Anforderung Arbeitnehmer Arbeitslose Arbeitsvertrag Auszubildende Berufstätige Existenzgründer Führungskraft Hochschulabsolvent Job Kündigungsschutz Langzeitarbeitslose Messe Schulabgänger Student Studierende Studium Tip absolvieren akademisch ansprechen bewerben bieten jugendlich jung qualifiziert richten träumen verdienen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Berufseinsteiger‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von den Berufseinsteigern brauchen wir gar nicht erst zu sprechen.
Die Zeit, 12.06.2013, Nr. 23
Überwiegend haben sie wie andere akademische Berufseinsteiger auch als wissenschaftlich qualifizierte Angestellte eine Arbeit gefunden.
Die Welt, 08.04.2005
Das Gros der Berufseinsteiger spricht bei Unternehmen der Old Economy vor.
Der Tagesspiegel, 29.01.2001
Erst die Berufseinsteiger ab 25 Jahren trinken wieder mehr davon.
Die Welt, 11.06.1999
Doch solche Berufseinsteiger sind Ihnen den Preis eines "Assessment Center" nicht wert.
Süddeutsche Zeitung, 14.11.1998
Zitationshilfe
„Berufseinsteiger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Berufseinsteiger>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berufsehre
Berufsdiplomat
Berufsdetektiv
Berufschor
Berufschance
Berufseinstieg
Berufsekzem
Berufsentscheidung
berufserfahren
Berufserfahrung