Berufsaussteiger, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungBe-rufs-aus-stei-ger
WortzerlegungBerufAussteiger

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Interessenten kommen aus ganz Deutschland und sind oft Berufsaussteiger oder abgebrochene Studenten, die über Workshops zur Clownerie gekommen sind.
Die Welt, 08.06.1999
In Europa gibt es wohl kaum eine andere Weinregion, in der sich so viele Berufsaussteiger im Weinbau neu verwirklichen wie in der Toskana.
Süddeutsche Zeitung, 29.08.2003
Zitationshilfe
„Berufsaussteiger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Berufsaussteiger>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berufsaussicht
Berufsausbildung
Berufsausbilder
Berufsaufklärung
Berufsauffassung
Berufsausübung
Berufsbeamte
Berufsbeamtentum
berufsbedingt
berufsbegleitend