Bergbuch, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungBerg-buch (computergeneriert)
WortzerlegungBergBuch

Thesaurus

Synonymgruppe
Bergamtsbuch · Bergbuch
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

W. stützte sich vornehmlich auf das von ihm zum Druck vorbereitete älteste Bergbuch.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1930, S. 458
In seinem Sog wird jetzt von deutschen Verlagen ein Bergbuch ums andere produziert.
Die Zeit, 04.03.1999, Nr. 10
Das Werk verdient das Prädikat "anspruchsvolles Bergbuch" und ist eine empfehlenswerte Lektüre vor allem für literarisch gebildete Alpinisten.
Süddeutsche Zeitung, 18.09.1998
Der Trend zur Konsumware Buch hat das Bergbuch voll erwischt und das massenhafte Angebot fast gänzlich auf Gebrauchsliteratur verengt.
Süddeutsche Zeitung, 08.12.1995
Zitationshilfe
„Bergbuch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bergbuch>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bergblöße
Bergbewohner
Bergbesteigung
Bergbehörde
Bergbauunternehmer
Bergdorf
Berge versetzend
bergehoch
Bergeisen
Bergelohn