Bemühung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bemühung · Nominativ Plural: Bemühungen
Aussprache
WorttrennungBe-mü-hung (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Bemühung‹ als Letztglied: ↗Befreiungsbemühung · ↗Eigenbemühung · ↗Forschungsbemühung · ↗Friedensbemühung · ↗Integrationsbemühung · ↗Reformbemühung · ↗Sanierungsbemühung · ↗Sparbemühung · ↗Vermittlungsbemühung
eWDG, 1967

Bedeutung

Anstrengung
Beispiele:
jmdn. in seinen Bemühungen unterstützen
jmds. Bemühungen sabotieren
unsere gemeinsamen Bemühungen sind ohne Erfolg geblieben
trotz meiner vielfachen Bemühungen habe ich nichts erreicht
seine beharrlichen, redlichen Bemühungen wurden anerkannt
ihre krampfhaften, verzweifelten Bemühungen waren vergebens
seine Bemühungen um etw., jmdn. fortsetzen
ärztliche Bemühungen (= Betreuung des Patienten)
Für ärztliche Bemühungen hatte Dr. Umleit keinen Pfennig liquidiert [A. ZweigJunge Frau148]

Thesaurus

Synonymgruppe
Anstrengung · ↗Bemühen · Bemühung · ↗Bestreben · ↗Bestrebung · ↗Versuch  ●  ↗Anlauf  ugs.
Unterbegriffe
Synonymgruppe
Anstrengung · ↗Bemühen · Bemühung · ↗Mühe · ↗Strapaze · starke Inanspruchnahme  ●  Effort  schweiz. · (freundliches) Entgegenkommen (in Geschäftsbriefen)  geh., floskelhaft · ↗Fitz  ugs., fig. · ↗Mühewaltung  geh., veraltet, floskelhaft
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beendigung Beilegung Freilassung Friede Lösung Scheitern belohnen bisherig diplomatisch erfolglos erfolgreich ernsthaft fehlschlagen fortsetzen gemeinsam intensiv intensivieren jahrelang konterkarieren krönen nachlassen scheitern unternehmen unterstützen vergeblich verstärken verstärkt verzweifelt vielfältig würdigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bemühung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie unterstütze die Bemühungen ihrer Tochter, nachdem sie seit 2001 versucht habe, eine diskrete Lösung zu finden.
Die Zeit, 22.06.2013 (online)
Bislang sind alle Bemühungen gescheitert, das einschlägige Recht zu reformieren.
Der Spiegel, 21.10.1985
Dabei sind die Bemühungen zunächst auf die Veränderung der Technologie gerichtet.
Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 90
Auf solche Überlegungen gehen die Bemühungen um eine »Intonation auf vollem Wind« zurück.
Hortschansky, Klaus u. a.: Orgel. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1962], S. 41848
Unsere Länder haben aber eines gemeinsam, was seinerzeit ermöglicht hat, ihre Bemühungen zu vereinen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1959]
Zitationshilfe
„Bemühung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bemühung>, abgerufen am 23.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bemüht
bemühend
Bemühen
bemopsen
bemoost
bemüßigen
bemüßigt
bemustern
Bemusterung
bemuttern