Belastungsfaktor, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Belastungsfaktors · Nominativ Plural: Belastungsfaktoren
Aussprache
WorttrennungBe-las-tungs-fak-tor (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktienmarkt Konjunktur Schuldenkrise ausmachen berücksichtigen entscheidend erheblich erweisen hinzukommen nennen verweisen wegfallen weit werten wesentlich zusätzlich Ölpreis

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Belastungsfaktor‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Während Sie die physischen Belastungen in Ihrem Betrieb relativ einfach identifizieren können, wird es bei den psychischen Belastungsfaktoren schon schwieriger.
Die Zeit, 25.04.2013, Nr. 16
Unter diesen Belastungsfaktoren dürften weitere Hersteller auch in den kommenden Monaten leiden.
Die Zeit, 12.04.2011 (online)
Dann fällt ein Belastungsfaktor für die Gewinne ab 2005 fort.
Die Welt, 22.12.2004
Allerdings verstärkten sich in den vergangenen Monaten die Belastungsfaktoren für das weitere globale Wirtschaftswachstum.
Der Tagesspiegel, 21.04.2005
Ob eine Überwindung der Widerstandslinie gelinge, sei wegen zahlreicher Belastungsfaktoren fraglich.
Süddeutsche Zeitung, 06.06.1995
Zitationshilfe
„Belastungsfaktor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Belastungsfaktor>, abgerufen am 24.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
belastungsfähig
Belastungsanzeige
Belastungs-EKG
Belastung
Belästigung
Belastungsgrenze
Belastungsindiz
Belastungskurve
Belastungsmaterial
Belastungsprobe