Bedeutsamkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bedeutsamkeit · Nominativ Plural: Bedeutsamkeiten
Aussprache
WorttrennungBe-deut-sam-keit
Wortzerlegungbedeutsam-keit
eWDG, 1967

Bedeutung

gehoben Bedeutung
a)
nur im Singular
Wichtigkeit
Beispiel:
Die ehrerbietige Bedeutsamkeit, mit der hier auch die bescheidensten Tatsachen behandelt waren [Th. MannBuddenbrooks1,160]
b)
meist im Singular
bestimmter Sinn
Beispiel:
die tiefe Bedeutsamkeit von Fabeln, volkstümlichen Bräuchen

Thesaurus

Synonymgruppe
(Grad an) Interesse · ↗Ausmaß · ↗Aussagekraft · Bedeutsamkeit · ↗Bedeutung · ↗Belang · ↗Dimension · ↗Geltung · ↗Maßgeblichkeit · ↗Relevanz · ↗Signifikanz · ↗Stellenwert · ↗Tragweite · ↗Wichtigkeit
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aura Bewußtsein Ereignis Inhalt Pathos Schein Schönheit Tiefe Würde aufladen eigentümlich erlangen erschließen existentiell geschichtlich gesellschaftlich hervorheben historisch individuell inner kulturell philosophisch poetisch religiös subjektiv suggerieren symbolisch theologisch verleihen äußer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bedeutsamkeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf leicht zickige Weise besteht es auf der Bedeutsamkeit jedes Fragments, jeder einzelnen Wendung.
Die Zeit, 07.07.2004, Nr. 28
Was an aufgenommener Information für das Verhalten entscheidend ist, hängt auch von der Bedeutsamkeit einer Information für das informationsaufnehmende System ab.
Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 332
Das erstreckt sich nun auf das ganze Gebiet symbolischer Bedeutsamkeiten.
Weber, Max: Wirtschaft und Gesellschaft. In: Weber, Marianne (Hg.), Grundriß der Sozialökonomik, Tübingen: Mohr 1922 [1909-1914, 1918-1920], S. 222
Auch geschichtliche Ereignisse können durch Überbietung in ihrer Bedeutsamkeit gesteigert werden.
Curtius, Ernst Robert: Europäische Literatur und lateinisches Mittelalter, Tübingen: Francke 1993 [1948], S. 165
Es entstand dadurch das Gefühl, an einer beträchtlichen Bedeutsamkeit teilzuhaben.
Der Tagesspiegel, 13.04.2003
Zitationshilfe
„Bedeutsamkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bedeutsamkeit>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bedeutsam
bedeutend
bedeuten
bedeppert
Bedenkzeit
Bedeutung
Bedeutungsanalyse
Bedeutungsaspekt
Bedeutungsdimension
Bedeutungsebene