Beaufsichtigung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Beaufsichtigung · Nominativ Plural: Beaufsichtigungen · wird meist im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungBe-auf-sich-ti-gung (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

Überwachung
Beispiele:
eine strenge, sorgfältige Beaufsichtigung
die Beaufsichtigung und Pflege eines Kranken
die Beaufsichtigung eines Gefangenen
er steht unter ständiger Beaufsichtigung
jmdm. sein Kind zur Pflege und Beaufsichtigung anvertrauen, übergeben

Thesaurus

Synonymgruppe
Aufsicht · Beaufsichtigung · ↗Monitoring · ↗Überwachung
Unterbegriffe
  • Neuromuskuläres Monitoring · Relaxometrie
Assoziationen
Militär
Synonymgruppe
Aufsicht · Beaufsichtigung · ↗Beschirmung · Beschützung · ↗Bewachung · ↗Patrouille · ↗Posten · ↗Schutzaufsicht · Security Service · ↗Sicherheitsdienst · ↗Wachdienst · ↗Wache · Wachehalten · ↗Wachestehen · ↗Wachmannschaft · ↗Wachposten · ↗Wacht · ↗Wachtposten · ↗Überwachung
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anleitung Bausparkasse Behörde Betreuung Erziehung Finanzkonglomerat Finanzmarkt Gefangene Kontrolle Kreditinstitut Leitung Pflege Regulierung Richtlinie Sicherung Versorgung Verwaltung bedürfen betrauen branchenübergreifend erforderlich gewährleisten mangelnd obliegen scharf staatlich streng ständig unterliegen Überwachung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beaufsichtigung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier läßt es sich eine Zeitlang leben ohne erwachsene Beaufsichtigung.
Süddeutsche Zeitung, 10.10.1998
Die Alternative ist Beaufsichtigung der Verwendung öffentlicher Gelder durch demokratische Ausschüsse.
Feyerabend, Paul: Wider den Methodenzwang, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1976, S. 14
Vielmehr bedarf es anscheinend, und genau das ist das Dilemma, zuvor der Intervention in der Form staatlicher Regulierung, Erziehung und Beaufsichtigung.
Der Tagesspiegel, 29.05.2005
Noch mit 65 Jahren übernahm sie als reinen Freundschaftsdienst täglich für mehrere Stunden die Beaufsichtigung eines damals erst einjährigen Mädchens im Haus.
Guter Rat, 1981, Nr. 2
Hier kommt neben dem Spielen noch die Beaufsichtigung der Schularbeiten hinzu.
Tornow, Gisela: Von der Kindergärtnerin zur Jugendleiterin. In: Ins Leben hinaus, Stuttgart: Union Dt. Verl.-Ges. 1931, S. 127
Zitationshilfe
„Beaufsichtigung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Beaufsichtigung>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
beaufsichtigen
beaufschlagen
Beaufortskala
Beauflagung
beauflagen
beauftragen
Beauftragte
Beauftragung
beaugapfeln
beäugeln