Bautyp, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBau-typ (computergeneriert)
Wortzerlegungbauen1Typ, ↗BauTyp
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
der Bautyp des englischen Landhauses, des friesischen Bauernhauses
einen flachen, modernen Bautyp bevorzugen, wählen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mitunter gibt es drei verschiedene Bautypen in einem einzigen Flieger.
Die Zeit, 20.05.2012, Nr. 20
Daher knüpft die neue christliche Architektur an Bautypen der vorausgehenden monumentalen Profanarchitektur an, die zur Aufnahme von größeren Versammlungen geeignet waren.
Deichmann, F. W.: Basilika. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 24294
Natürlich unterscheiden sich die beiden Bautypen in ihrer Funktion und ihrem Ursprung.
Die Welt, 16.10.2003
Den Besuchern sollten die vorbildlichsten Bauten, neue Bautypen und Konstruktionstechniken vorgeführt werden.
Schlögel, Karl: Petersburg, München Wien: Carl Hanser Verlag 2002, S. 58
Um Ordnung in das babylonische Sprachengewirr der verschiedenen Bautypen zu bringen, mussten Regeln her.
Der Tagesspiegel, 10.04.2001
Zitationshilfe
„Bautyp“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bautyp>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bauträgergesellschaft
Bauträger
Bautradition
Bautischlerei
Bautischler
Bauunternehmen
Bauunternehmer
Bauunternehmung
Bauverbot
Bauverein