Bauteil, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bauteil(e)s · Nominativ Plural: Bauteile
Aussprache
WorttrennungBau-teil
Wortzerlegungbauen1Teil, ↗BauTeil
DWDS-Vollartikel, 2017

Bedeutung

(eigenständiges) Teilgebäude, Teilstück einer baulichen Anlage
Beispiele:
Der rückwärtige, sechsgeschossige Erweiterungsbau schließt […] unmittelbar an den Bauteil aus den 50er Jahren an. [Der Tagesspiegel, 17.09.2002]
Für den Bauteil an der Brucknerstraße erstellte […] Fritz Norkauer[…] die Pläne. Seine Vorgaben hatten auch bindende Gültigkeit für die Wohnungen der Brandversicherung an der Prinzregentenstraße und für die Eckbunker. [fgut.wordpress.com, 01.06.2013]
Interessante Anlage, besonders der Bauteil an der Wittmayergasse […]. [schlotforum.wordpress.com, 18.05.2009]
Die beiden weitgehend fertiggestellten Bauteile des Daimler-Benz-Areals, hochmoderne Bürobauten, präsentieren sich auf den ersten Blick wie zwei ungleiche Schwestern. [Neue Zürcher Zeitung, 21.07.1998]
In den Bauteilen I (Volkskammer) und III (Großer Saal) ging die Montage der An- und von Einbauten planmäßig voran. [Neues Deutschland, 13.08.1974]
Aus den Gästezimmern guckt man überall auf die Dächer des flachen Bauteils [des Hotelkomplexes]. [Die Zeit, 09.11.1962, Nr. 45]

Thesaurus

Synonymgruppe
Bauelement · ↗Baugruppe · Bauteil · ↗Einheit · ↗Element · ↗Komponente · ↗Modul
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Lichtbeton · lichtleitender Beton · transluzenter Beton
Synonymgruppe
Bauteil · ↗Gebäudeteil · Teil eines Bauwerks
Oberbegriffe
  • Bau · ↗Bauwerk · ↗Gebäude · ↗Gemäuer  ●  Gebäudlichkeit  geh., altertümelnd, scherzhaft-ironisch
Unterbegriffe
Zitationshilfe
„Bauteil“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bauteil#1>, abgerufen am 26.05.2019.

Weitere Informationen …

Bauteil, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Bauteil(e)s · Nominativ Plural: Bauteile
WorttrennungBau-teil
Wortzerlegungbauen1Teil, ↗BauTeil
DWDS-Vollartikel, 2017

Bedeutungen

1.
als (komplexe) Einheit, Modul zur Konstruktion eines technischen Gerätes, einer Maschine, eines Apparates o. Ä. gehöriges Teil
Beispiele:
Der Einsatz elektrischer beziehungsweise elektronischer Bauteile anstelle mechanischer im Automobilbau werde sich rasant beschleunigen[…].[…] [Der Standard, 26.09.2013]
Derzeit sitzt am Getriebeausgang eines A4 Quattro ein sogenanntes selbstsperrendes Mittendifferenzial. Es ist ein rein mechanisches Bauteil und verteilt das Drehmoment je nach Fahrsituation optimal dosiert an Vorder- und Hinterachse. [Süddeutsche Zeitung, 27.02.2016]
Anker und Ankerräder sind die zentralen Bauteile in mechanischen Uhren, sie bewegen sich rasch und werden dabei ständig belastet. [Die Welt, 15.09.2005]
Die Kräfte, die bei hohen [Betriebs-]Geschwindigkeiten auf die Bauteile von Maschinen und technischen Geräten einwirken, bezeichnet man als dynamische Belastung. [Berliner Zeitung, 03.06.2003]
Je weiter die Integration der Bauteile eines Chips voranschreitet, desto feiner müssen die Leiterbahnen zwischen den Bauteilen sein. [Cʼt, 2000, Nr. 22]
Wurden für Fernschreiber früher Hunderte von mechanischen Teilen benötigt, die von Feinmechanikern produziert und montiert wurden, so enthalten die neuen Geräte nur noch wenige elektronische Bauteile, die von einer kleinen Zahl Angelernter zusammengebaut werden können. [Die Zeit, 07.04.1978, Nr. 15]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: elektronische, elektrische, technische, mechanische, sicherheitsrelevante Bauteile
als Akkusativobjekt: Bauteile fertigen, herstellen, zuliefern, austauschen, entwickeln
in Präpositionalgruppe/-objekt: etw. besteht aus Bauteilen; Lieferengpässe bei [elektronischen o. ä.] Bauteilen, der Hersteller von Bauteilen
mit Genitivattribut: Bauteile des Motors, des Computers
in Koordination: Bauteile und Komponenten, Maschinenelemente
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Bauteile für Autos, Mobiltelefone, Raketen, auf einem Chip
als Genitivattribut: die Montage, die Lebensdauer der Bauteile
2.
(Einzel-)Teil, Modul der Konstruktion eines Gebäudes oder eines anderen Bauwerkes
Beispiele:
Denn sämtliche Bauteile [eines Fertighauses] wie Wände und Dach kommen vorproduziert aus der Werkhalle. Sie müssen auf dem Baugrundstück nur noch nach dem Baukastenprinzip zusammengesetzt werden. [Süddeutsche Zeitung, 27.04.2016]
Restauriert wurden erhaltene Bauteile wie Fenster, Treppenhaus und eine Kassettendecke. [Neue Zürcher Zeitung, 27.01.2010]
Der […] Wasserturm in Beelitz erhielt jetzt eine neue Kuppel. Das Bauteil, das per Kran auf das 35 Meter hohe Bauwerk gehievt wurde, misst 2,50 Meter im Durchmesser […]. [Die Welt, 28.04.2003]
Ein Riesenkran, der am Montag […] Bauteile aufs Dach hievte, macht deutlich, daß die Bauarbeiten vorangehen. [Frankfurter Rundschau, 16.04.1997]
Bauteile aus Beton haben unabhängig von Konjunktur und Trends immer ihren Beitrag zum ökonomischen Bauen geleistet. [Süddeutsche Zeitung, 17.01.1995]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: vorgefertige, genormte, tragende Bauteile
in Präpositionalgruppe/-objekt: die Vorfertigung von Bauteilen
in Koordination: Bauteile und Baustoffe
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Bauteile aus Beton

Thesaurus

Synonymgruppe
Bauelement · ↗Baugruppe · Bauteil · ↗Einheit · ↗Element · ↗Komponente · ↗Modul
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Lichtbeton · lichtleitender Beton · transluzenter Beton
Synonymgruppe
Bauteil · ↗Gebäudeteil · Teil eines Bauwerks
Oberbegriffe
  • Bau · ↗Bauwerk · ↗Gebäude · ↗Gemäuer  ●  Gebäudlichkeit  geh., altertümelnd, scherzhaft-ironisch
Unterbegriffe
Zitationshilfe
„Bauteil“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bauteil#2>, abgerufen am 26.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bautechnisch
Bautechnik
Baute
Bautätigkeit
Bautastein
Bautempo
Bauterrain
Bautischler
Bautischlerei
Bautradition