Bauernfängerei, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bauernfängerei · Nominativ Plural: Bauernfängereien
Aussprache
WorttrennungBau-ern-fän-ge-rei
WortzerlegungBauernfänger-ei
eWDG, 1967

Bedeutung

abwertend Betrügerei, Gaunerei
Beispiel:
Diese Wortverbindung [Nationalsozialismus] ist eine Bauernfängerei [Th. Mann12,814]

Thesaurus

Synonymgruppe
Betrug · ↗Gaunerei · ↗Irreführung · ↗Manipulation · ↗Nepp · ↗Rosstäuscherei · ↗Schwindel · ↗Trickserei · ↗Täuschung  ●  ↗Abzocke  ugs. · Bauernfängerei  ugs. · Beschmu  ugs. · Fraud  fachspr., engl. · ↗Mogelpackung  ugs., fig. · Scam  fachspr., engl. · ↗Schmu  ugs. · ↗Schummelei  ugs. · krumme Tour(en)  ugs., salopp
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

grenzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bauernfängerei‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Viele Fälle erweisen sich vor Gericht als plumpe Bauernfängerei, die jedoch der Käufer nicht durchschauen kann.
Die Zeit, 06.02.1978, Nr. 06
Heute spricht man von "Bauernfängerei", weil die Angebote wertvoller erschienen als sie eigentlich sind.
Süddeutsche Zeitung, 23.12.2000
Das ist keine dem Gemeinwohl verpflichtete Politik, das ist gefährliche Bauernfängerei.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1960]
Das ist doch Bauernfängerei, mag manch einer denken und sich naserümpfend abwenden.
Die Zeit, 23.10.1995, Nr. 43
Was da seit einem Jahr als "Popjazz" verkauft wird, ist kaum mehr als modische Bauernfängerei.
Der Spiegel, 15.04.1985
Zitationshilfe
„Bauernfängerei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bauernfängerei>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bauernfänger
Bauernfang
Bauernfamilie
Bauernerhebung
Bauerndorf
bauernfeindlich
Bauernflegel
Bauernfrau
Bauernfrühstück
Bauernfuhre