Bastonade, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungBas-to-na-de
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Folter, Prügelstrafe, bes. durch Schläge auf die Fußsohlen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Bastonade f. ‘Stockhiebe auf die nackten Fußsohlen’ (orientalische Prügelstrafe). Zugrunde liegt dem Wort span. bastonada oder ital. bastonata Plur. ‘Stockschläge’ (zu span. bastonear, ital. bastonare ‘mit dem Stock schlagen’, span. bastón, ital. bastone ‘Stock’). Daraus (aus dem Span. oder Ital.?) ist entlehnt frz. bastonnade. Im Dt. folgt der Ausdruck in einem Frühbeleg Bastonata (16. Jh.) dem Ital., danach Bastenade (17. Jh.), Bastonade (18. Jh.) dem Frz.

Thesaurus

Synonymgruppe
Bastinado · Bastonade  ●  Falaka  arabisch · Sohlenstreich  veraltet
Oberbegriffe
  • Hiebe · Körperstrafe · ↗Prügel · Schläge · Tracht Prügel · ↗Züchtigung · es setzt Prügel · es setzt was · es setzt was mit dem Rohrstock  ●  (die) Jacke voll  ugs. · ↗(eine) Wucht  ugs., regional · (es gibt) langen Hafer  ugs. · (es gibt) was hinter die Löffel  ugs. · (es gibt) was hinter die Ohren  ugs. · ↗Abreibung  ugs. · ↗Dresche  ugs. · ↗Haue  ugs. · Keile kriegen  ugs. · ↗Kloppe  ugs. · ↗Senge  ugs. · den Arsch voll kriegen  derb · langen Hafer kriegen  ugs.
Synonymgruppe
Auspeitschen · ↗Auspeitschung · Bastonade · ↗Prügelstrafe · Tracht Prügel · körperliche Züchtigung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer beim Feiern ertappt wird, dem droht die öffentliche Bastonade.
Die Zeit, 22.08.1986, Nr. 35
Vielleicht würden sie ihm die Fingernägel herausreißen oder die übliche Bastonade verabreichen.
Hilsenrath, Edgar: Das Märchen vom letzten Gedanken, München: Piper 1989, S. 115
Er wurde gefesselt ins Gefängnis geworfen und zu einer Bastonade von tausend Stockhieben verurteilt.
Canetti, Elias: Die Blendung, München: Hanser 1994 [1935], S. 87
Mehrere Tage lang wird er mit Elektroschocks, der Bastonade und Knüppelhieben mißhandelt.
konkret, 1987
Auf das Verbrechen des Mitleids mit Armeniern stand laut den neuen Gesetzen Bastonade, Gefängnis, und in schweren Fällen der Tod.
Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh II, Stockholm: Bermann - Fischer 1947 [1933], S. 211
Zitationshilfe
„Bastonade“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bastonade>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bastmatte
Bastler
Bastkorb
bastionieren
Bastion
Bastschnur
Bastschuh
Bastschurz
Bastseide
Bastseil