Barbiturat, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBar-bi-tu-rat
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Pharmazie Medikament auf der Basis von Barbitursäure, das als Schlaf- u. Beruhigungsmittel verwendet wird

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Beruhigungsmittel  ●  Barbiturat  fachspr.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alkohol Amphetamin Heroin verschreiben Überdosis

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Barbiturat‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Barbiturate aber waren es auch, mit denen die Kinder im Dritten Reich umgebracht wurden.
Die Zeit, 08.03.1985, Nr. 11
Als er am Juni 1982 starb, fand man in seinem Blut neben Barbituraten auch Kokain.
Der Tagesspiegel, 31.10.2000
Von ihnen gibt es eine ganze Palette unterschiedlichster Art (Barbiturate oder T 61).
Bild, 29.06.2000
Barbiturate wirken als Schlafmittel tiefer, wenn gleichzeitig Salbei verabreicht wird.
Die Welt, 19.11.2005
Zuerst wird ihm ein Schlafmittel injiziert, dieses Barbiturat betäubt ihn innerhalb weniger Sekunden.
Süddeutsche Zeitung, 05.02.1998
Zitationshilfe
„Barbiturat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Barbiturat>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Barbitos
Barbiton
Barbierzunft
Barbierstube
Barbierriemen
Barbitursäure
barbrüstig
barbusig
Barch
Barchan