Bankbuch, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBank-buch (computergeneriert)
WortzerlegungBank2Buch
eWDG, 1967

Bedeutung

Büchlein, in dem die Bank Ein- und Auszahlungen vermerkt
Beispiel:
die Zinsen im Bankbuch eintragen lassen
Zitationshilfe
„Bankbuch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Bankbuch>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bankbruch
Bankbrief
Bankbilanz
Bankbevollmächtigte
Bankbetrug
Bankbürgschaft
Bankchef
Bänkchen
Bankdarlehen
Bankdiebstahl