Ballettschule, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBal-lett-schu-le
WortzerlegungBallettSchule
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Einrichtung, Ausbildungsstätte, in der Balletttanz gelehrt wird

Typische Verbindungen
computergeneriert

Absolvent Aufnahmeprüfung Ausbildung Ballett Compagnie Eleve Leiter Oper Prenzlauer Schule Schüler Schülerin Staatsoper Tänzer Tänzerin absolvieren ausbilden berühmt besuchen gegründet gründen kaiserlich königlich leiten russisch staatlich tanzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ballettschule‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und schon mit vier Jahren hatte sie in einer russischen Ballettschule zu tanzen begonnen.
Die Welt, 28.05.1999
Schon auf der Ballettschule hat sie ihn heimlich aus der Ferne angehimmelt.
Bild, 14.05.1999
Sie gehört nach wie vor zu den besten Ballettschulen der Welt.
Süddeutsche Zeitung, 02.12.1995
Angefangen habe sie als Tänzerin, mit fünfzehn, in einer Ballettschule in Wien.
Die Zeit, 29.01.1990, Nr. 05
Seit 1921 arbeitet im Anschluß an die Oper eine Ballettschule.
Ringbom, Nils-Eric: Helsinki. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1957], S. 42718
Zitationshilfe
„Ballettschule“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ballettschule>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ballettratte
Ballettprobe
Ballettoper
Ballettomane
Ballettmusik
Ballettsoiree
Balletttanz
Balletttänzer
Balletttänzerin
Balletttheater